Kanadischer Elektronikspezialist setzt auf Witron

Future Electronics, Distributor für elektronische Komponenten in 220 Niederlassungen in 34 Ländern, übertrug der Witron Logistik + Informatik GmbH die Realisierung der Lagerlogistik im neuen Distributionszentrum Leipzig.
Redaktion (allg.)
Über das Distributionszentrum, eine 15.000 Quadratmeter große Greenfield-Lösung, werden zukünftig Hersteller aus der Elektronikindustrie in ganz Europa und dem nahen Osten mit einer Vielzahl von Elektronikkomponenten beliefert. Wie schon im vorausgegangenen Projekt - das Montrealer Handelsunternehmen hatte mit Witron bereits ein Logistikzentrum in Memphis, Tennessee, errichtet, - nutzt Future auch am Standort Leipzig die Vorteile des standardisierten und modular aufgebauten Witron-Behälterkommissioniersystems OPS (Order Picking System). Als Generalunternehmer ist Witron für die Konzeption und Implementierung sämtlicher logistischer Komponenten verantwortlich.