Kardex Mlog: Life Cycle Service unter neuer Leitung

Bei Kardex Mlog geht der bisherige Leiter des Geschäftsbereichs Life Cycle Service in den Ruhestand. Der Nachfolger übernimmt am 1. Juli 2021.

Andreas Rupp (l.) übernimmt von Rainer Busch die Verantwortung für den Geschäftsbereich Life Cycle Service bei Kardex Mlog. | Bild: Kardex Mlog
Andreas Rupp (l.) übernimmt von Rainer Busch die Verantwortung für den Geschäftsbereich Life Cycle Service bei Kardex Mlog. | Bild: Kardex Mlog
Tobias Schweikl

Beim Materialflusssystem- und Hochregallager-Spezialisten Kardex Mlog wird Andreas Rupp (44) mit Wirkung zum 1. Juli 2021 neuer Leiter des Geschäftsbereichs Life Cycle Service (LCS). Er folgt damit auf Rainer Busch, der sich nach acht Jahren in dieser Position in den Ruhestand verabschiedet. Wie sein Vorgänger gehört auch Rupp in dieser Position der Geschäftsleitung von Kardex Mlog an.

Rupp kam bereits im Oktober 2020 zu Kardex Mlog. In seiner neuen Funktion will er die Digitalisierung von LCS weiter vorantreiben und den Kundenservice als wichtige Säule im Portfolio der Kardex-Gruppe ausbauen, so das Unternehmen.

„Die Bedeutung der Dienstleistungen als Erfolgs- und Wirtschaftsfaktor wird weiter steigen, weil die Servicequalität bei Investitionsentscheidungen eine wachsende Rolle spielt. Bei steigender Komplexität und immer schnelleren Innovationszyklen schützt und erhält Kardex Mlog mit hochverfügbaren und passgenauen Dienstleistungen die Investition der Kunden während des gesamten Lebenszyklus der Anlagen“, so Rupp.

Der ausgeschiedene Busch soll Kardex Mlog künftig als Berater unterstützen.

„Ich habe gemeinsam mit meinem Team die Serviceorganisation innerhalb der letzten zwei Jahre so aufgestellt, dass der Bereich nach meinem Ausscheiden ohne Reibungsverluste weitergeführt werden kann“, so Busch.

Printer Friendly, PDF & Email