Kardex Mlog: Mehr Wachstum mit Rocket Solution geplant

Bei Kardex Mlog ist der Bereich New Business unter neuer Leitung. Die Geschäftsentwicklung soll nun hauptsächlich in zwei Stoßrichtungen vorangebracht werden: Automatisierung für Behälter und mobile Robotik. Das Technologie Start-up Rocket Solution ist Teil der Pläne.

Winnie Ahrens (50) kommt von Dematic und leitet bei Kardex Mlog künftig den Bereich New Business. | Bild: Kardex Mlog
Winnie Ahrens (50) kommt von Dematic und leitet bei Kardex Mlog künftig den Bereich New Business. | Bild: Kardex Mlog
Tobias Schweikl

Bei Kardex Mlog, einem Anbieter für integrierte Materialflusssysteme und Hochregallager, leitet seit Dezember 2023 Winnie Ahrens den Bereich New Business. Die Diplom-Ingenieurin bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Intralogistik-Branche mit. Sie arbeitete für verschiedene Unternehmen in leitenden Positionen im Sales-Bereich. Zuletzt verantwortete sie den Vertrieb für die DACH-Region bei Dematic.

In der neuen Position will Ahrens die Rolle von Kardex Mlog als Generalunternehmer ausbauen sowie die Integration von Automatisierungslösungen für Behälter und mobiler Robotik forcieren.

„Ich sehe unsere Wachstumschancen zum einen in der geografischen Expansion und zum anderen im strategischen Ausbau unserer Rolle als Generalunternehmer. Wir planen Kardex Mlog künftig noch stärker als Integrator für Intralogistikprojekte inklusive Automatisierungslösungen für Behälter und mobiler Roboter Technologie zu positionieren“.

Die Kardex Holding ist Teilhaber des Technologie Start-ups Rocket Solution. Das Unternehmen entwickelt Shuttle-Systeme für langsam laufende Kleinteilelager bis hin zu hochdynamischen Shuttle-Puffern. In Verbindung mit der neuen vierfachtiefen Lagerung bieten die Lösungen eine hohe Raumökonomie.

Gegründet wurde Rocket Solution im Jahr 2019. Ein Schlüsselprodukt ist das RSX1-Lagersystem, das seit März 2021 auf dem Markt ist und sich für die Lagerung von Behältern und Tablaren bis zu 50 kg eignet. Dieses System ist flexibel und skalierbar und kann in verschiedenen Branchen und Anwendungsbereichen eingesetzt werden. Im Jahr 2020 erwarb Kardex einen 26,47 Prozent-Anteil. 2022 wuchs das Unternehmen auf 60 Mitarbeiter und führte acht Projekte mit Integrations- und Distributionspartnern durch. Das Unternehmen ist derzeit in Ländern wie Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Österreich, der Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden und der Schweiz tätig und plant eine weltweite Expansion.

Die Produkte von Rocket Solution, wie das RSX1-System, bieten nach eigenem Bekunden verschiedene Vorteile wie eine hohe Speicherdichte, Robustheit, flexible Skalierbarkeit, Energieeffizienz und einfache Integration. Es gibt zwei Hauptversionen des RSX1-Systems: RSX1-Micro, ein standardisiertes schlüsselfertiges Fulfillment-Center, ideal für städtische Lagerhäuser oder automatisierte Systeme in Einzelhandelsgeschäften, und RSX1-Enterprise, das als zentrale Lagerkomponente in einem individuell geplanten Gesamtintralogistiksystem dient.