Kein Rückgang durch Lkw-Maut

Die Leerfahrten von Lkw auf deutschen Straßen sind seit der Mauteinführung im Jahr 2005 nur minimal gesunken.
Redaktion (allg.)
Laut einer Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) ist der Anteil von 1998 bis 2004 von 16,5 Prozent auf 11,5 Prozent zurückgegangen. Nach der Einführung der Maut hat sich dieser Trend fortgesetzt und ein Minus von einem Prozentpunkt bewirkt. Nach einem leichten Rückgang auf 10,3 Prozent im Jahr 2006 ist der Anteil der Leerfahrten 2007 wieder auf 10,5 Prozent gestiegen. Anhand dieser Zahlen widerspricht der Bundesverbands Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) den Aussagen von Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee, die Maut habe die Zahl der Leerfahrten gesenkt. Nach Ansicht des Verbandes ist ohnehin kein weiterer Rückgang in Sicht, da eine natürliche Untergrenze erreicht ist, die nicht mehr signifikant unterschritten werden kann. (swe)
Printer Friendly, PDF & Email