Werbung
Werbung
Werbung

KEP-Branche: Amazon plant eigenen Paketdienst

Internetversand will nach Berichten des Wall Street Journal einen eigenen Paketdienst aufziehen.
Bald mit eigenem Dienst am Start? Amazon soll eine eigene Lieferlogistikfirma planen und könnte damit endgültig den Paketkonzernen direkte Konkurrenz machen. | Foto: Amazon
Bald mit eigenem Dienst am Start? Amazon soll eine eigene Lieferlogistikfirma planen und könnte damit endgültig den Paketkonzernen direkte Konkurrenz machen. | Foto: Amazon
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Nach einem Bericht des Wall Street Journal will der US-Onlinehändler Amazon bald mit einem eigenen Paketdienst an den Start gehen und damit UPS, Fedex oder DHL direkt Konkurrenz machen. Der Dienst namens "Shipping with Amazon" solle Waren von anderen Firmen abholen und an deren Kunden zustellen, berichtet das Journal unter Berufung auf "Insider". Die Nachricht sorgte für Aufregung an den Börsen und schickte die Kurse der Konkurrenz auf Talfahrt, auch der Kurs der Deutschen Post in Deutschland verlor an Wert.

Bisher beauftragt Amazon neben den großen Diensten wie DHL oder DPD immer häufiger mittelständische und lokale KEP-Unternehmen mit der Zustellung vor Ort aus den eigenen, teils stadtnahen Lieferzentren.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung