Kommissionierung: Mehr Leistung beim Picken

Pick-by-Light-Systeme steigern die Effizienz der manuellen Kommissionierung. Cleveres Zubehör macht den Prozess noch effizienter.

Point-to-Pick: LED-Pointer-Modul zur gezielten Fachausleuchtung. | Bild: KBS
Point-to-Pick: LED-Pointer-Modul zur gezielten Fachausleuchtung. | Bild: KBS
Tobias Schweikl

Neue Entwicklungen sollen beim Freiburger Pick-by-Light-Spezialisten KBS Industrieelektronik GmbH die Möglichkeiten der effizienten Steuerung, Beschleunigung und Fehlvermeidung in manuellen Kommissionierprozessen erweitern. Zu den Innovationen zählen ein LED-Pointer zur zusätzlichen Fachausleuchtung und das so genannte TOF-Modul für die elektronische Nachschubermittlung in eKanban Systemen.

Die neue LED-Pointer-Option „Point-to-Pick“ ermöglicht das gezielte An- bzw. Ausleuchten der Zielfächer. Dadurch sollen die Sichtbarkeit optimiert und die Entnahme- und Ablageprozesse beschleunigt werden. Das neue TOF-Modul soll den Prozess des elektronischen Materialnachschubs für eKanban-Systeme erleichtern. Der Anwender profitiere davon, dass nur noch ein Sensor je Durchlaufkanal für die Nachschubermittlung erforderlich sei, so KBS. Kabelführungen sowie Montage- und Justierprobleme innerhalb des Durchlaufkanals würden dadurch eliminiert.

Die Kombination mit einem Put-to-Light-Modul mit leuchtstarker Blickfangleuchte unterstütze den Nachfüllprozess und mache ihn schneller, sicherer und weniger fehleranfällig, so das Unternehmen weiter.  Moderne Pick-by-Light-Module mit Sensorik, grafischer Anzeige oder Touch-Screen wie etwa „PTF-OL-1“ und das Zonen-Steuerungsmodul „PTF-ZCTRL2“ ermöglichten insbesondere bei komplexen Anforderungen einen flexiblen und kundenspezifischeren Einsatz.

Printer Friendly, PDF & Email