Werbung
Werbung
Werbung

Kompletter Fuhrpark künftig in Weiß

Der Schnell-Lieferdienst Trans-o-flex stellt für seinen aktiv temperaturgeführten Arzneimitteltransport die Farbe seiner gesamten Flotte um.
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Trans-o-flex Logistic-Gruppe baut ein neues Netzwerk für aktiv temperaturgeführte Transporte im Bereich zwischen 15 und 25 Grad Celsius auf und stellt deshalb auch auf eine neue Fahrzeugfarbe um. Anstelle des vor zehn Jahren eingeführten anthrazitfarbenen Grundtons werden nun alle neu angeschafften Fahrzeuge in weiß bestellt. Der Firmenschriftzug mit der stilisierten orangefarbenen Autobahnauffahrt bleibt erhalten. Die weißen Fahrzeuge sollen sich bei Sonneneinstrahlung weniger stark aufheizen als die anthrazitfarbenen. Vor allem im Sommer soll so der Temperaturbereich von 15 bis 25 Grad für die Arzneimittel leichter einzuhalten sein.
Die Tochtergesellschaft Trans-o-flex ThermoMed fährt bereits komplett mit weißen Fahrzeugen. Sie wird mit ihrem Netz in den Temperaturbereichen von 2 bis 8 und 15 bis 25 Grad Celsius auch künftig die Branchenlösung für temperatursensible Güter der pharmazeutischen Industrie bleiben. Der Schwerpunkt soll aber zukünftig auf Transporten zwischen 2 und 8 Grad liegen sowie auf Spezialdiensten bei 15 bis 25 Grad Celsius. Dazu zählen Sonderdienste für den Bereich Homecare oder klinische Prüfmuster.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung