Werbung
Werbung
Werbung

Kontraktlogistik: Dachser erweitert Standort in Überherrn

Ein zweites Kontraktlogistik-Warehouse sowie neue Büroflächen lassen das Logistikzentrum Saarland auf eine Lagerfläche von 62.000 Quadratmeter mit Platz für insgesamt 110.000 Paletten anwachsen.
Mit seiner guten Lage fungiert das Logistikzentrum Saarland in Häsfeld/Überherrn als eine der zentralen Drehscheiben für den europäischen Stückgutumschlag bei Dachser. | Foto: DACHSER Group SE & Co. KG
Mit seiner guten Lage fungiert das Logistikzentrum Saarland in Häsfeld/Überherrn als eine der zentralen Drehscheiben für den europäischen Stückgutumschlag bei Dachser. | Foto: DACHSER Group SE & Co. KG
Werbung
Werbung
Julian Kral

Das Transportlogistikunternehmen Dachser stockt seinen Standort im Industriegebiet Häsfeld/Überherrn im Saarland mit einem neuen, rund 19.000 m² umfassenden Hochregallager mit 35.000 Palettenstellplätzen und 300 m² Bürofläche auf. Konzipiert und umgesetzt wurde der Bau vom Projektentwickler für Industrie- und Gewerbeimmobilien Panattoni Europe. Das Investitionsvolumen lag laut Dachser bei knapp 15 Millionen Euro. Durch die Erweiterung wächst das Logistikzentrum Saarland auf eine Kontraktlogistiklagerfläche von 62.000 m² und bietet Platz für insgesamt 110.000 Paletten.

„In den letzten Jahren haben sich viele Unternehmen in Überherrn angesiedelt. Zum einen, aufgrund der verkehrsgünstigen Lage im Dreiländereck, zum anderen, weil hier hervorragende Bedingungen für Produktion, Logistik und Dienstleistungen herrschen. Insofern bietet der Standort auch für Dachser sehr gute Wachstumsvoraussetzungen.“, erklärt Oliver Wild, General Manager des Logistikzentrums Saarland. Die geographische Lage an der Schnittstelle zwischen Deutschland und Frankreich mit Verkehrsanbindung an die B 269 / RN 33 biete vorteilhaften Anschluss an die Autobahnnetze beider Länder.

Monatlich 71,8 Tausend Tonnen Transportvolumen

Bereits 2016 wurde der Standort um ein Kontraktlogistik-Warehouse mit einer Fläche von 11.000 m² und rund 22.000 Palettenstellplätzen erweitert. Das Zentrum in Überherrn hat im Unternehmens-Netzwerk laut Dachser eine besondere Rolle inne: Neben dem regulären Niederlassungsbetrieb tagsüber fungiert das Logistikzentrum in seiner Eurohub-Funktion nachts als eine der drei zentralen Drehscheiben für den europäischen Stückgutumschlag des Transportspezialisten. Angebunden an derzeit 339 Standorte in Europa werden, wie der Logistikdienstleister mitteilt, mit täglichen Abfahrten Laufzeiten von 24 bis 48 Stunden für ganz Europa erreicht. Rund 660 Mitarbeiter würden dabei ein monatliches Transportvolumen von circa 71,8 Tausend Tonnen abwickeln. Eng verzahnt sind die europäischen Transporte mit den Luft- und Seefrachtleistungen von Dachser Air & Sea Logistics, die ebenfalls in der Niederlassung Überherrn angesiedelt sind.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung