Kontraktlogistik: Zwei neue Lagerkunden für BTK

KfZ-Ersatzteile für Dynamic und Linearmotoren von Linak – der Logistikdienstleister BTK vermeldet zwei Neuzugänge im Bereich Kontraktlogistik.

Mit Linearantrieb-Hersteller Linak und Kfz-Großhändler Dynamic ziehen zwei neue Kunden in das BTK-Logistikzentrum am Standort Raubling. | Bild: BTK
Mit Linearantrieb-Hersteller Linak und Kfz-Großhändler Dynamic ziehen zwei neue Kunden in das BTK-Logistikzentrum am Standort Raubling. | Bild: BTK
Tobias Schweikl

Der Logistikdienstleister BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH hat im Geschäftsbereich Kontraktlogistik zwei neue Kunden gewonnen: Den türkischen Kfz-Teile-Großhändler Dynamic und den dänischen Linearantriebhersteller Linak.

Seit dem 1. Juni 2020 liefert BTK für die in München ansässige Dynamic Automotive Europe GmbH Ersatzteile an Autowerkstätten in ganz Deutschland. Die Logistik umfasst rund 3.500 verschiedene Artikel. Sie werden auf Einzelstückbasis für den täglichen Postversand kommissioniert.

Für den dänischen Konzern Linak, einen Entwickler und Hersteller elektrisch linearer Antriebssysteme, lagert BTK im Auftrag der Niederlassung im hessischen Nidda für süddeutsche Kunden auf 100 Palettenstellplätzen Systemteile und Komponenten im Logistikzentrum Raubling. Die Ware wird auf Abruf in spezifisch gelabelte Kartons kommissioniert und zwei Mal pro Woche ausgeliefert.

„Neben der etablierten Transportlogistik bauen wir seit einigen Jahren die kundenindividuelle Kontraktlogistik konsequent weiter aus. Wir wollen regional und bundesweit Unternehmen in ihrer Logistik unterstützen. Deshalb freuen wir uns besonders über diese beiden Vertragsabschlüsse und spannende Aufgaben“, sagt BTK-Geschäftsführer Josef Heiß.

Mehr Fokus auf Kontraktlogistik

Für das zukünftige Wachstum hat die BTK die zweite Führungsebene in der Kontraktlogistik mit Fokus auf Kunden, Prozesse und Systeme ausgebaut. Daniel Wirkner, seit zehn Jahren bei BTK, betreut mit seiner Vertriebserfahrung als Schnittstelle zum Kunden alle Projekte einschließlich IT. Raphaela Zikmund steuert die operativen Prozesse in der Kommissionierung. Silviu Nemet ist für die Infrastruktur von den Anlagen bis zur Staplerflotte verantwortlich. Alle berichten an Logistikleiter Peter Berger, der den kompletten Bereich Kontraktlogistik koordiniert. Insgesamt sind das 19.000 m² eigener und angemieteter Logistikfläche im Raum Rosenheim.

Printer Friendly, PDF & Email