Kooperation mit YellowFox

Bereits zum dritten Mal vermeldet der Garmin in diesem Jahr eine Zusammenarbeit mit einem Telematikhersteller. Dieses Mal ist es die Firma YellowFox.
Redaktion (allg.)
Weiterer Partnerzuwachs bei Garmin: Der Hersteller von mobilen Navigationsgeräten kooperiert ab sofort mit dem Unternehmen YellowFox. Zusammen mit dem Anbieter von webbasierter Fahrzeugortung bringt Garmin eine modular aufgebaute Flottenmanagement-Lösung auf den Markt, die sich flexibel anpassen lasse. Die Lösung basiert auf der A-Box „Flex“ von YellowFox, die der Fahrzeugortung dient und den daran anschließbaren Navigationsgeräten „Nüvi 465“ oder „Nüvi 1490“. Die Mobilitätsinformationen, die aus der Flottenmanagement-Lösung ermittelt werden können, ermöglichen es dem Disponenten, Auswertungen zu den Arbeitsabläufen durchzuführen. Auch als Controlling-Instrument eingesetzt, lassen sich durch die Ortungsmöglichkeiten Kosten senken und Prozesse optimieren. „Es freut uns, dass die Zusammenarbeit mit Partnern im Bereich Flottenmanagement stetig wächst“, erklärt Sayed Maudodi, verantwortlich für den Bereich Flottenmanagement bei Garmin Deutschland. Nach der Kooperation mit der Firma Datcom Anfang des Jahres und der Zusammenarbeit mit DigiCore Deutschland im Mai, ist dies bereits die dritte Verkündung einer Partnerschaft in diesem Jahr. Die A-Box von YellowFox, Grundbaustein der Flottenmanagement-Lösung, ist modular aufgebaut und lässt sich an verändernde Unternehmensanforderungen anpassen. So können Kunden beispielsweise optional ein elektronisches Fahrtenbuch führen und die Fahreridentifikation via RFID mit anschließender Arbeitszeit- und Kostenstellenerfassung einsetzen. Für Nutzer von Lkw-Flotten ist zusätzlich der Anschluss des digitalen Tachografen und die Bewertung des Fahrverhaltens durch das Auslesen der FMS-Schnittstelle im Lkw von Vorteil. Um die Daten möglichst transparent und umfangreich auswerten zu können, verarbeitet die YellowFox Hardware bis zu 24 unterschiedliche Fahrzeugwerte. Eine optionale Erweiterung erfasst und überwacht Kühldaten. YellowFox, über den die Flottenmanagement-Lösung vertrieben wird, startet mit einem Eröffnungsangebot: Bis zum 30. Juni 2010 erhalten Kaufinteressenten die Garmin-Navigationsgeräte bei der Flottenmanagment-Lösung gratis dazu. Die Pkw-Variante mit dem Nüvi 1490 kostet dann nur 799 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, zzgl. Mehrwertsteuer) und die Lkw-Lösung mit dem Nüvi 465 nur 899 Euro. Für die Nutzung des Internetportals inklusive Datenkommunikation fallen monatlich im Tarif Profi als Deutschland-Flat 23,95 Euro und in der EU-Flat 41,95 Euro an. (tpi)