Lagerlogistik: CEVA verdoppelt Lagerkapazität im Distributionszentrum in Leipzig

Ceva Logistics hat in ihrem regionalen Healthcare-Distributionszentrum in Leipzig die Lagerkapazitäten auf 14.000 Quadratmeter erhöht. Nötig ist dies durch die Einführung neuer Produktsparten des Herstellers Medtronic und infolge höherer Volumina.
Anna Barbara Brüggmann

In ihrem Healthcare–Zentrum in Leipzig, in dem Ceva Logistics für den Medizinhersteller Medtronic tätig ist, wurde infolge höherer Volumina und aufgrund der Einführung neuer Produktsparten die Erweiterung der Lagerkapazitäten und der Einbau einer neuen Ebene erforderlich. Die Lagerfläche beträgt nun 14.000 Quadratmeter.

Ceva ist in dem Zentrum für die Distribution von Medizinprodukten zum Beispiel im Bereich der Kardiochirurgie, HNO-Chirurgie und Diabetologie nach Zentral- und Osteuropa sowie nach Israel verantwortlich. Der Logistikdienstleister sorgt dabei für Wareneingang, Bestandsmanagement, Pick und Pack, Warenausgang sowie Zolldokumentation und sorgt für Qualitätskontrollen, Retouren-Management sowie die Lagerung im Kühllager.

Durchschnittlich werden am Standort in Leipzig über 13.000 verschiedene Produkte vorgehalten und an Kunden innerhalb Deutschlands sowie in 25 weitere Länder distribuiert. Aufgrund der erweiterten Volumina wurde in Leipzig eine zusätzliche Förderanlage installiert. Diese verbindet den Wareneingang mit der Bühne im Obergeschoss ebenso wie die Sammelstelle der Bühne mit dem zentralen Packbereich im Erdgeschoss.

Printer Friendly, PDF & Email