Werbung
Werbung
Werbung

Lagerlogistik: Fronius investiert in neues Bürogebäude mit Ersatzteillager

Photovoltaikspezialist stockt pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum Kapazitäten auf.
Auf Expansionskurs: Fronius errichtet ein neues Firmengebäude neben der bestehenden Vertriebszentrale, die Standards der nachhaltigen Gebäudetechnik erfüllen soll. / Foto: Fronius
Auf Expansionskurs: Fronius errichtet ein neues Firmengebäude neben der bestehenden Vertriebszentrale, die Standards der nachhaltigen Gebäudetechnik erfüllen soll. / Foto: Fronius
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Photovoltaikanbieter Fronius Deutschland GmbH errichtet pünktlich zu seinem 25-jährigen Bestehen ein neues Firmengebäude im hessischen Neuhof-Dorfborn, das Kapazitäten für 140 Mitarbeiter schaffen soll. Für den Neubau fiel Ende Oktober 2017 der Startschuss. Auf 5.200 Quadratmetern Nutzfläche soll künftig neben Büros und einer hauseigenen Werkstatt auch eine neue Lagerhalle untergebracht sein. Darin sollen laut Fronius zukünftig Ersatz- und Verschleißteile für Reparaturarbeiten sowie Schweißanlagen zur Vermietung untergebracht werden. Der Neubau erfülle darüber hinaus viele Standards nachhaltiger Gebäudetechnik und Energieversorgung. So verfügt das fertige Gebäude sowohl über eine Tanksäule für Elektrofahrzeuge als auch über eine Photovoltaikanlage, aus der Strom für die Versorgung des Neubaus gewonnen werden soll. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Ende 2018 geplant. (sln)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung