Werbung
Werbung
Werbung

Lagerlogistik: Vielseitiger Routenzug für schlanke Fertigung

Flurförderzeughersteller Yale konzipiert Routenzugsystem mit verschiedenen Anhängertypen für Just-in-Time- und Just-in-Sequence-Fertigung.
Das Yale-Routenzugsystem soll sich mit unterschiedlichen Anhängertypen den Aufgaben anpassen. | Foto: Yale Europe Materials Handling
Das Yale-Routenzugsystem soll sich mit unterschiedlichen Anhängertypen den Aufgaben anpassen. | Foto: Yale Europe Materials Handling
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Yale Europe Materials Handling, Tochter des amerikanischen Hebetechnikurgesteins Hyster-Yale, führt sein neues Routenzugsystem ein. Die unterschiedlichen Anhängertypen sollen sich an kundenspezifische Aufgabentypen anpassen lassen und damit Logistikfläche einsparen sowie innerbetriebliches Verkehrsaufkommen reduzieren. Dazu sollen die verschiedenen Anhänger Materialien bedarfsgerecht befördern und gleichzeitig auch leere Behälter wieder abtransportieren können.

Den Schwerpunkt bilden laut Hersteller vier Ladungsträgertypen, vom Portalwagen mit elektrischer Hebefunktion für bis zu 1.000 kg schwere Rahmenwagen bis zum Cargo-Liner für Bodenroller und Stapel-Kits. Erhältlich ist das Routenzugsystem als Einzellösung oder im Komplettpaket mit Schleppern für Lasten mit bis zu fünf bzw. sieben Tonnen. (jk)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung