Werbung
Werbung
Werbung

Lagertechnik: Neuer Sensor zur Bestandskontrolle von CiK

Der „StatusSensor“ von CiK überwacht drahtlos Lagerbestände – auch wenn das Netz mal streikt.
Der „StatusSensor“ übernimmt drahtlos die Überwachung von Lagerbeständen und die Nachbestellung. | Foto: CiK Solutions GmbH
Der „StatusSensor“ übernimmt drahtlos die Überwachung von Lagerbeständen und die Nachbestellung. | Foto: CiK Solutions GmbH
Werbung
Werbung
Julian Kral

Die CiK Solutions GmbH präsentiert seinen neuen „StatusSensor“ aus dem SenseAnywhere System. Die Supply-Chain-Management-Lösung für Lagerbestände soll zuverlässig und einfach zu implementieren sein. Der kabellose Schalter verfügt laut Hersteller über eine sichtbare Positionsanzeige und sendet drahtlos Zustandsanzeigen wie beispielsweise Nachschubanforderungen oder Frei-/Besetzt-Zustände. Dadurch sei er, wie das Unternehmen mitteilt, spezialisiert auf die Überwachung von Lagerbeständen sowie für Nachbestellungen von z. B. teuren Produkten in Krankenhäusern, Laboren oder in der Industrie geeignet.

Der Sensor soll für ultra-niedrige Leistung und einen wartungsfreien Betrieb von bis zu 15 Jahren ausgelegt sein. Ist die Netzverbindung unterbrochen, zeichnet das Gerät zudem alle Aktivitäten auf und überträgt diese, sobald die Verbindung wiederhergestellt ist. Nach Angaben des Lösungsanbieters ist keine Software-Installation nötig und Daten sollen per PC, Mac, Tablet oder Smart-Phone weltweit abrufbar sein. Der Schalter selbst wird mit doppelseitigen Klebeband angebracht. Bei rauen Umweltbedingungen oder auf unebenen Oberflächen wird er mit zwei Edelstahlschrauben montiert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung