Lederer steigert Logistikqualität

Am Standort Ennepetal hat die Lederer GmbH im Zuge einer Erweiterung und Neuorganisation ihrer Logistik ein neues Vorratslager in Betrieb genommen.
Redaktion (allg.)
Lederer handelt seit fast 40 Jahren mit Verbindungselementen aus Edelstahl, Schrauben, Muttern, DIN- und Normteilen und stellt seinen Kunden zahlreiche Serviceleistungen zur Verfügung. Dazu gehören aufwändige Sonderanfertigungen oder personal- und kostenintensive Arbeiten von mechanischer Bearbeitung über Beschichten und Schraubensicherung, bis hin zur Sortierung und Verpackung. Die bereits vorhandene Lagerhalle mit Schmalganglagerung und rund 32.000 Lagerplätzen (Paletten und Fachboden) für die mehr als 25.000 verschiedenen Artikel wurde zu einem reinen Kommissionierlager umgestaltet. Neu gebaut wurde direkt angrenzend ein Vorratslager mit rund 6.700 Palettenplätzen. Das Kommissionierlager wurde außerdem um ein manuelles Kleinteilelager mit dynamisch veränderbaren Schubladen und rund 9200 Plätzen ergänzt. Beauftragt mit der Planung war die ortsansässige Login GmbH, für das neue Lagerverwaltungssystem fiel die Wahl auf das InconsoWMS S.