Werbung
Werbung
Werbung

Lila Logistik Charity-Bike-Cup: Radfahren für den guten Zweck

Anfang Oktober treten das Fachmagazin LOGISTRA und der Intralogistik-Anbieter Viastore mit einem eigenen Team zum Wohltätigkeits-Radrennen „Lila Logistik Charity Bike Cup“ an. Es werden noch Mitstreiter gesucht!
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Bike-Cup teilt sich in das eigentliche Radrennen „Lila Race“, für das eine Mindestgeschwindigkeit von 25 km/h gefordert wird, sowie die „Lila Tour“, bei der ohne Zeitnahme für den guten Zweck gefahren wird. Viastore und Logistra stellen gemeinsam für die Lila Tour das 50 Mann beziehungsweise Frau starke „Team Viastore – LOGISTRA“. Das „Radrennen für Jedermann“ wird über eine Distanz von 60 Kilometern ausgetragen und ist wirklich für jedermann gemacht. Absolviert werden dabei insgesamt rund 600 Höhenmeter. Was garantiert ist: Jeder Teilnehmer fährt in einer Mannschaft mit einem prominenten Teamkapitän. Zugesagt haben Stars wie Beachvolleyball Olympiasieger Jonas Reckermann, Sat1-Chefmoderator Marc Bator, Ski-Weltmeister Frank Wörndl sowie etliche bekannte Profi-Rennradfahrer. Die beiden Kapitäne beim Team Viastore – LOGISTRA sind die ehemaligen Radprofis Marcel Wüst und Lutz Heßlich. Weitere Teams und deren Kapitäne: das namensgebende „Team Müller – die lila Logistik“ wird angeführt von Jan Ullrich und die beiden Ex-Profis Tony Rominger und Werner Betz führen das „Team Scania Finance“ an. Insgesamt nehmen rund zehn Teams an der Tour teil.
Damit bei aller Freude an der Bewegung das soziale Engagement nicht zu kurz kommt, wird durch die Veranstaltung auch Geld für Star Care eingesammelt. Vom Startgeld der Lila Tour gehen pro Teilnehmer 25 Euro an die Kinderhilfsorganisation. Im vergangenen Jahr, als erstmals die 1.000-Teilnehmer-Schallmauer geknackt wurde, kam so 42.000 Euro Spendenerlös zusammen.
Hier
können Sie einen der freien Startplätze gewinnen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung