Linde mit Superelastik-Bereifung

Ab sofort hat Linde Material Handling Schubmaststapler der Modelle R14 G bis R20 G (Traglasten von 1,4, 1,6 und 2,0 Tonnen) mit Superelastik-Bereifung (SE) im Programm.
Redaktion (allg.)
Das macht sie für Anwendungen beispielsweise im Baustoffhandel interessant, wo sich Regalflächen typischerweise auch im Freien befinden oder in Industrie- und Gewerbebetrieben, wo Schubmaststapler neben dem Lager auch bei der Be- und Entladung von Lkw, sei es im Hof oder an der Rampe, mit anpacken. Die neuen Schubmaststaplermodelle weisen eine ganze Reihe von Vorteilen auf, beispielsweise ein neuartiges Dämpfungssystem für die Antriebseinheit. Bei der von Linde entwickelten Lösung ist die Antriebseinheit durch eine Gummilagerung vom Chassis abgekoppelt und fängt Stöße durch Fahrbahnunebenheiten spürbar ab. Für einen hohen Fahrkomfort sorgt die Kombination aus Superelastik-Bereifung der Lasträder und Vollgummi-Bereifung des Antriebsrades. Die Vollgummi-Bereifung schützt das Antriebsrad nicht nur besser vor starker Belastung und verschleißt langsamer, sondern bietet dem Anwender höhere Tragfähigkeiten und gute Traktionseigenschaften. Gleichzeitig sorgt die gedämpfte Antriebseinheit dafür, dass Fahrbahnunebenheiten abgefedert werden. So hätten eigene Messungen nach Angaben von Linde ergeben, dass Stöße bereits nach sehr kurzer Zeit ausgeglichen werden, was das Fahren für den Bediener angenehm macht und die auf den Körper wirkenden Humanschwingungen reduziert.
Printer Friendly, PDF & Email