Live und digital: 5. Intralogistik-Software-Tag als hybrides Event

Am 10. Februar 2021 will viastore SOFTWARE online und vor Ort der Frage nachgehen, wie Software dabei unterstützt, Lager- und Umlaufbestände sowie Logistikkosten zu reduzieren und zugleich Produktivität und Lieferfähigkeit zu erhöhen.

Beim fünften Intralogistik-Software-Tag am 10. Februar 2021, der als hybrides Event stattfindet, erfahren Anwender, wie sie mithilfe modernster Software-Lösungen transparente Prozesse in Logistik und Produktion sicherstellen können. | Bild: Viastor
Beim fünften Intralogistik-Software-Tag am 10. Februar 2021, der als hybrides Event stattfindet, erfahren Anwender, wie sie mithilfe modernster Software-Lösungen transparente Prozesse in Logistik und Produktion sicherstellen können. | Bild: Viastor
Tobias Schweikl

Wie leistungsfähige und intuitive Software Lösungen in Logistik und Produktion aussehen können und wie diese in der Praxis funktionieren, veranschaulichen Software-Anwender und andere Experten beim 5. Intralogistik-Software-Tag der viastore SOFTWARE GmbH. Das Event steht unter dem Motto „Transparenz schafft Produktivität“. Es richtet sich an Betriebs-, Logistik- und IT-Leiter aus Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Der Software-Tag findet wegen der andauernden Coronapandemie als hybride Veranstaltung statt. Die Teilnehmer können entweder live vor Ort in den Wagenhallen in Stuttgart dabei sein oder sich über eine Online-Plattform in virtuellen Räumen einwählen. Referenten und Best-Practice-Speaker informieren die Besucher über Entwicklungen rund um das Warehouse Management System (WMS) „viadat“ sowie über die Einführung moderner Lösungen, die Ablösung alter Systeme und aktuelle Trends.

Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt. Das Live-Event soll nach Aussage des Veranstalters nach den aktuellen Corona-Vorschriften ausgerichtet werden, die für Februar 2021 gültig sein werden. Ein Wechsel der Veranstaltungsart sei jederzeit möglich.

Printer Friendly, PDF & Email