Werbung
Werbung
Werbung

Lkw-Vermieter KLVrent forciert den Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen

Ein neuer Vertriebsstandort für gebrauchte Nutzfahrzeuge soll bei KLVrent Fahrzeuge vermarkten, die aus dem Mieteinsatz zurückkommen.
KLVrent hat ein neues Vertriebstzentrum eröffnet, um die Gebrauchtfahrzeuge zu vermarkten, die aus der Vermietung zurückkommen. | Foto: KLVrent
KLVrent hat ein neues Vertriebstzentrum eröffnet, um die Gebrauchtfahrzeuge zu vermarkten, die aus der Vermietung zurückkommen. | Foto: KLVrent
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der markenunabhängige Nutzfahrzeugvermieter KLVrent ordnet seine Vermarktung von Gebrauchtfahrzeugen unter der Marke „KLVused Truck & Trailer“ neu. Neben der KLVrent-Zentrale im bayerischen Trostberg wurde nun ein zusätzlicher Vertriebsstandort für gebrauchte Nutzfahrzeuge am Standort Gera/Korbußen eröffnte. Auf über 25.000 Quadratmetern werden dort junge Gebrauchtfahrzeuge zum Kauf angeboten, die planmäßig nach ihrem Vermieteinsatz in die Vermarktung gehen. Ansprechpartner vor Ort steht ist Frank Lüftner. Der neue KLVrent-Standort liegt an der Bundesautobahn A4 in der Nähe des Autobahnkreuzes A4/A9 (Hermsdorfer Kreuz).

Die Basis für das Gebrauchtfahrzeuggeschäft ist der in Deutschland rund 1.100 Lkw und Trailer umfassende KLVrent-Mietfuhrpark. Neben Zugfahrzeugen (SZM, BDF, Entsorgungs-Lkw) stehen auch gängige Varianten von gezogenen Einheiten, wie etwa Plane, Mega-Trailer, Koffer, Kühler, Kippsattel und Schubboden, in der Vermarktung zur Verfügung. Alle Fahrzeuge der Mietflotte werden laut KLVrent während ihres Einsatzes nach Herstellervorgaben gewartet, um dann im Anschluss als junge, hochwertige Gebrauchtfahrzeuge angeboten zu werden. Regelmäßig seien die Übergänge zwischen Nutzfahrzeugmiete und Gebrauchtfahrzeugkauf auch fließend, so der Vermieter. Der nationale Endkunde habe bei KLVrent die Möglichkeit, ein Gebrauchtfahrzeug in der Miete ausführlich zu testen, um es bei Gefallen käuflich zu erwerben.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung