Lkw-Vermietung: KLVrent steigert Umsatz

Im ersten Quartal 2016 konnte der Truckvermieter KLVrent zum dritten Mal in Folge seinen Mietumsatz ausbauen.
KLVrent blickt auf enn umsatzstarkes erstes Quartal 2016 zurück. (Foto: KLVrent)
KLVrent blickt auf enn umsatzstarkes erstes Quartal 2016 zurück. (Foto: KLVrent)
Redaktion (allg.)

Für das Trostberger Unternehmen KLVrent ergeben sich laut eigenen Angaben auf Basis des Jahres 2013 jährliche Steigerungsraten im jeweils zweistelligen Bereich. Diese summieren sich insgesamt auf ein Umsatzwachstum von über 35 Prozent an. KLVrent führt diese Entwicklung auf Investitionen in die Modernisierung und den Ausbau der Mietflotte auf die fortlaufende Optimierung der Vertriebsstruktur zurück.
Bei den überwiegend nachgefragten Vertragslaufzeiten von einem bis zwölf Monaten können die Mietkunden die Vorteile der Nutzfahrzeugmiete besonders flexibel in ihre Geschäftsabläufe integrieren, so das Unternehmen. Darüber hinaus werde Bestandskunden mit laufenden Mietverträgen durch das Serviceangebot „XTRArent“ eine attraktive Möglichkeit für Kurzeitanmietungen im Bedarfsfall geboten, der beispielsweise bei Auftragsspitzen oder beim Unfallersatz auftreten kann.
Geschäftsführer Bernd Kaindlsdorfer sieht in der erfreulichen Umsatzentwicklung ein Indiz dafür, dass für einen herstellerunabhängigen Nutzfahrzeugvermieter weiterhin ausbaufähige Differenzierungsmöglichkeiten am Markt bestehen.

Printer Friendly, PDF & Email