Werbung
Werbung
Werbung

Lösung für Bestandstransparenz bei G-Star Raw

Technologie und Services von Detego sollen in einer Filiale des G-Star Raw Franchisenehmers Denimwall mit Echtzeit-Analysen für höhere Artikelverfügbarkeit sorgen.
Eine neue Store-Lösung soll beim G-Star Raw Franchisenehmer Denimwall für Bestandstransparenz sorgen. | Foto: Enso Detego GmbH
Eine neue Store-Lösung soll beim G-Star Raw Franchisenehmer Denimwall für Bestandstransparenz sorgen. | Foto: Enso Detego GmbH
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Softwarehersteller Detego, Systemintegrator Riot Insight und RFID-Anbieter Impinj haben gemeinsam in einem G-Star Raw Store von Denimwall Inc. in New York eine komplette RFID-Lösung realisiert. Sie soll das vorhandene Retail-System um Echtzeit-Analysen, BYOD („Bring your own device“) Smartphone-Anwendungen von Riot sowie ein Hands-free Reader System von Impinj erweitern. Sie soll somit für Transparenz und eine gesteigerte Artikelverfügbarkeit in der Filiale sorgen. Die automatische Erfassung von Daten über das gesamte Sortiment soll „hands-free“, also ohne menschliches Zutun, möglich sein. Damit sollen „Out-of-Stock“ Situationen erkannt und die Warenverfügbarkeit durch einen Nachschubprozess gesichert werden. „Unser Hauptziel war es, die Bestandsgenauigkeit signifikant zu erhöhen, um ein außergewöhnliches Omnichannel-Kundenerlebnis im Store zu ermöglichen“, erklärt Craig Leonard, Denimwall CEO. Die Smartphone App soll dem Verkaufspersonal Informationen über Nachschubbedarf senden. Mit der App sollen Artikel gescannt werden können, um Auskunft über die Verfügbarkeit zu erhalten. Man habe mit dem System die Möglichkeit, die Auffüllzeit der Verkaufsfläche sowie die Loss Prevention Performance im Überblick zu haben, erläutert der Franchisenehmer. Denimwall will die Lösung an weiteren Standorten einsetzen.

(jm)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung