LogiMAT 2015: Licht- und Lautsignale an der Rampe

Die Radkeil-Stationen des Herstellers Expresso sollen die Sicherheit von Verladeprozessen im Warenaus- und –eingang erhöhen.
Tobias Schweikl

Effizienz und Sicherheit beim Be- und Entladen von Lkw sind das Thema der Expresso Deutschland GmbH auf der Logimat 2015 in Stuttgart. Teil des Verladetechnik-Programms sind unter anderem Radkeil- und Signalsysteme. Die Radkeil-Station "Cale Box" etwa ist mit elektrisch überwachtem Radkeil, Führungstange, Ampel- und Akustikalarm sowie Präsenzprüfung und Chip-Pfandschloss ausgestattet. Alle Funktionen und Komponenten der signalgelb lackierten Station sind so angelegt, dass sie vom Betreiber des Verladeterminals oder auch vom Lkw-Fahrer selbst bedient werden können.
Ein weiteres Messe-Highlight soll die automatische Lkw-Wegfahrsperre "Stop Trucks" sein. Das patentierte Komplettsystem verhindert das unbeabsichtigte Entfernen des Fahrzeugs von der Laderampe. Es besteht aus zwei signalgelben Einfahrhilfen und einer seitlichen Führungsschiene mit verfahr- und ausstellbarem Blockierarm. Der Blockierarm verfügt über eine automatische Raderkennung und legt sich direkt vor einen der Hinterreifen des Lkw.

Halle 6, Stand D41

Printer Friendly, PDF & Email