Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2016: KMK Miller mit modularem Transportmittel

Routenzugfähiges Plattformwagen dient als Logistikelement ebenso wie als Montageplatz. Bis zu 1000 Kilo Tragfähigkeit.
Flexibel: Der Plattformwagen von KMW Miller taugt als Transportmittel ebenso wie als Montageplatz. | Foto: KMK Miller
Flexibel: Der Plattformwagen von KMW Miller taugt als Transportmittel ebenso wie als Montageplatz. | Foto: KMK Miller
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

KMK Miller zeigt auf der Messe LogiMAT in Stuttgart (8.-10. März) ein modulares Transportmittel, das mit standardisierten Steckelementen und ohne spezielle Werkzeuge über die gesamte Fertigungskette als Logistikwagen und Montageplatz eingesetzt werden kann. Der sogenannte 4Dflexiplat bestehe aus einer Kombination von funktionaler Grundplattform, dem Rohrbaukastensystem und ergänzenden Blechteilen und bilde so einen für die meisten Transportaufgaben passenden Aufbau aus Standardmodulen. Mit dem Wagen ließen sich Lasten bis 1000 kg transportieren. Die flexible Anwendung böte den Vorteil, dass mindestens 80 Prozent aller Materialbewegungen mit diesem durchgängig einsetzbaren System durchgeführt werden könnten. Auf Basis des Rastermaßes 800x1200mm und 800x2000 mm diene der stapelbare Plattformwagen als Transportmittel sowie als Arbeitstisch. Die hohe Beweglichkeit sei nicht nur die Voraussetzung für den Routenzug, sondern ermögliche in Fließ- und U-Linien optimale Arbeitspositionen (Best-Point-Prinzip). Ideal geeignet sei der Wagen auch für die Anwendung beim sogenannten Lieferantenkanban. Hier nehme die robuste Plattform Behälter-Racks auf, die per Lkw zum Lieferanten oder Kunden transportiert werden.

Halle 1, Stand A 37


Printer Friendly, PDF & Email
Werbung