Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2016: Logistikanlagen sicher betreiben

Auf der Intralogistik-Messe LogiMAT 2016 wird der Dienstleister Telogs sein Angebot zur Wartung und Instandhaltung von Logistikanlagen vorstellen.
Telogs informiert auf der LogiMAT 2016 über seine Dienstleistungen zur Wartung und Instandhaltung. | Foto: Telogs GmbH
Telogs informiert auf der LogiMAT 2016 über seine Dienstleistungen zur Wartung und Instandhaltung. | Foto: Telogs GmbH
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Telogs, ein Serviceanbieter für Logistikanlagen, will auf der LogiMAT 2016 (8. bis 10. März, Stuttgart) auf seinem Messestand über das Thema „Sicherer Anlagenbetrieb“ informieren. Es werden Fragen zur Betriebssicherheitsverordnung und zu gesetzlichen Grundlagen der Wartung und Instandhaltung beantwortet.
Laut Arbeitsschutzgesetz muss für die Sicherheit und Gesundheit von Mitarbeitern gesorgt werden, weswegen Wartung und Instandhaltung automatischer Logistikanlagen Pflicht ist. Der Anlagenbetreiber muss wissen, ob Geräte auf dem aktuellen Stand der Technik sind und ob sich aus der neuen Betriebssicherheitsverordnung Änderungen ergeben haben. Diese wurde zum 1. Juni 2015 unter dem Namen „Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln“ wirksam und beinhaltet Vorgaben zur Gefährdungsbeurteilung. Es müssen Prüf- und Wartungsintervalle eigenverantwortlich festgelegt werden, die Arbeit muss durch fachkundige Personen dokumentiert werden, Anlagen dürfen ohne sie nicht verwendet werden. Telogs erledigt als externer Dienstleister mit individuellen Wartungskonzepten alle erforderlichen Arbeiten.
Halle 1, Stand 1C15

(jm)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung