Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2016: Transportroboter als Materialflusslösung

Auf der LogiMAT 2016 präsentiert Förster & Krause mit einem autonomen Roboter ein neues KLT-Transportsystem.
Auf dem LogiMAT-Stand von Förster & Krause wird der autonome Transportroboter UNITR M/KLT zu sehen sein. | Foto: MT Robot AG
Auf dem LogiMAT-Stand von Förster & Krause wird der autonome Transportroboter UNITR M/KLT zu sehen sein. | Foto: MT Robot AG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Förster & Krause, ein Anbieter von Intralogistik-Systemen, will auf der LogiMAT 2016 den neuen Transportroboter „UNITR M/KLT“ vorstellen, der in Zusammenarbeit mit der MT Robot AG aus der Schweiz entwickelt wurde. Der Roboter kann zwei KLTs oder KLT-Stapel transportieren und wird über ein integriertes Touch Panel und einen Joy-Stick im Teach-in-Verfahren programmiert. Zur Orientierung sammelt er während der Fahrt Daten zur Erstellung einer Umgebungskarte. Mit Gurtförderern, die über Teleskopförderer ausfahrbar sind, soll ein vollständig automatisiertes Handling von KLTs oder von Transportgut mit ähnlichen Abmessungen möglich sein. Weitere wahlweise Lastaufnahmemittel wie Rollenbahnen oder Hubtische soll der Transportroboter selbsttätig wechseln können.
Für Sicherheit in Bereichen mit Personenverkehr soll die „Safe Drive“-Ausstattung sorgen, bei der ein Ultraschall und Laserscanner die Umgebung abtastet. Dabei soll sich der Roboter auch in beengten Verhältnissen wendig bewegen können.
Der Transportroboter soll künftig in die Gesamtlösungen der Förder-, Lager- und Kommissioniertechnik eingebunden werden. Es seien zunehmend Materialflusslösungen gefragt, die flexibel eingesetzt werden und selbsttätig transportieren können, begründet der Geschäftsführer Hans-Georg Förster.
Der Roboter soll auch im Nachhinein an veränderte Anforderungen der Hardware der Lastaufnahmemittel und der Software, die modular aufgebaut ist, anpassbar sein. Jedes neue Modul wird zusammen mit einer App für die Benutzeroberfläche installiert und steht dann dem Roboter-Anwender zur Verfügung.
Auf dem Messestand werden neben dem Transportroboter auch weitere Beispiele aus der Förder- und Lagertechnik gezeigt, unter anderem ein Kommissioniersystem für Lebensmittelhersteller im Kühlbereich und eine Anlage für die Retourenbearbeitung eines Internet-Versenders.

Halle 3, Stand C47

(jm)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung