Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2017: Neue Druckermodelle im Fokus

Der Hersteller TSC Auto ID nutzt die Intralogistikmesse LogiMAT, um seine neuen Drucker zu präsentieren.
Der Druckerhersteller TSC Auto ID informiert auf der LogiMAT 2017 über sein Produktprogramm. | Foto: TSC Auto ID
Der Druckerhersteller TSC Auto ID informiert auf der LogiMAT 2017 über sein Produktprogramm. | Foto: TSC Auto ID
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Der Druckerhersteller TSC Auto ID präsentiert auf der Intralogistik-Fachmesse LogiMAT 2017 (14. bis 16. März in Stuttgart) mit dem „Alpha-2R“ seinen neuen mobilen Thermodirektdrucker. Mit dem Alpha-2R ergänze man die aus dem „Alpha-3R“ und „Alpha-4L“ bestehende Mobildrucker-Sparte um einen leistungsfähigen und mit einem Gewicht von 350 Gramm auch sehr leichten 2-Zoll-Drucker. Er bietet eine Etikettenbreite von 58 Millimeter und einen Rollendurchmesser von bis zu 50 Millimeter. Dank des 1620 mAh Akkus kann der portable Drucker laut TSC mit einer Batterieladung länger als 17 Stunden Belege, Etiketten und Tickets erzeugen.

Als weitere Highlights informiert TSC im Segment Desktopdrucker über die kompakte „TE200 Serie“ sowie bei den Industriemodellen unter anderem über den neuen 4-Zoll-Drucker „MX240P“, der in drei unterschiedlichen Modellen angeboten wird. Die Anfang 2016 bei TSC Auto ID Technology eingegliederte Marke Printronix Auto ID wird auf der LogiMAT in einem eigenen Bereich am Messestand von TSC Auto ID Technology EMEA GmbH präsent sein.

Halle 6, Stand 6C15

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung