Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2018: Antriebstechnologien für Stapler

Der Spezialist für Batterieladetechnik Fronius präsentiert auf der LogiMAT seine Produkte und Komplettsysteme sowie sein Beratungs- und Dienstleistungsangebot.
Die Ladegeräte der „Selectiva“-Familie sollen durch den Ri-Ladeprozess besonders effizient und schonend beim Laden von Blei-Säure-Batterien sein. | Foto: Fronius International GmbH
Die Ladegeräte der „Selectiva“-Familie sollen durch den Ri-Ladeprozess besonders effizient und schonend beim Laden von Blei-Säure-Batterien sein. | Foto: Fronius International GmbH
Werbung
Werbung
Julian Kral

Der österreichische Ladegerätehersteller Fronius informiert auf der Stutgarter Intralogistikmesse LogiMAT 2018 (13. bis 15. März,Stuttgart) über Vor- und Nachteile verschiedener Antriebstechnologien wie Bleibatterien und Lithium-Ionen-Akkus. Das Unternehmen will Besucher zu Themen wie dem Energieverbrauch von Staplerflotten, der normgerechten Ausstattung von Ladestationen oder der Reduzierung von Betriebskosten beraten.
Auch bei Fragen zu Energieeffizienzgesetzen, Green Logistics oder Schnell- und Zwischenladungen wollen die Spezialisten passende Antworten parat haben. Fronius zeigt zudem auf der Messe einige Auszüge aus seinem Produktportfolio, darunter die schonende Ri-Ladetechnologie oder das Visualisierungstool „I-SPoT Viewer“, welches Falscheinstellungen an Geräten oder Batteriedefekte leichter identifizierbar machen soll.
Halle 10, Stand C40/C41

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung