Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2018: Ferag stellt Neuheit für „Skyfall“-Taschensorter vor

Eine komplette Demoanlage des „Skyfall“-Taschensorters für unterschiedliche Anwendungen sowie neu entwickelte automatische Be- und Entladestationen für das System stehen im Mittelpunkt des Messeauftrits bei Ferag.
Die automatische Aufgabestation für den Taschensorter Skyfall wird erstmals auf der LogiMAT 2018 der Öffentlichkeit präsentiert. | Foto: Ferag
Die automatische Aufgabestation für den Taschensorter Skyfall wird erstmals auf der LogiMAT 2018 der Öffentlichkeit präsentiert. | Foto: Ferag
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Ferag AG zeigt auf der LogiMAT 2018 (13. bis 15. März in Stuttgart) eine Demoanlage, auf der unterschiedliche „Skyfall“-Anwendungen für die Produktions- und Distributionslogistik simuliert werden. Dabei steht laut Unternehmensangabe eine Premiere an: So präsentieren die Schweizer erstmals speziell für den Skyfall-Taschensorter entwickelte automatische Be- und Entladestationen. Sie seien für Online-Händler und Multi-Channel-Betreiber interessant, deren Warensortiment zehn Kilogramm Gewicht nicht übersteigt, so Ferag.
Mit den komplett in die Skyfall-Technologie integrierten Systemen lassen sich nach Unternehmensangaben neben Textilien vor allem Nahrungs- und Genussmittel oder Haushaltsgegenstände maschinell handhaben: Die Artikel gleiten von selbst in die Skyfall-Taschen und rutschen am Ende des Förder- und Sortierprozesses produktschonend wieder aus diesen heraus.

Halle 3, Stand D51

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung