Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2018: Labels für alle Fälle

Der Hersteller von Etikettiersystemen Logopak zeigt auf der Intralogistikmesse sein Portfolio an Verbrauchsmaterial.
Logopak präsentiert auf der LogiMAT neben den gängigen Papieretiketten auch Kunststofflabels und Etiketten in Sondergrößen. | Foto: Logopak Systeme
Logopak präsentiert auf der LogiMAT neben den gängigen Papieretiketten auch Kunststofflabels und Etiketten in Sondergrößen. | Foto: Logopak Systeme
Werbung
Werbung
Julian Kral

Der Etikettierspezialist Logopak Systeme GmbH & Co. KG ist auf der kommenden LogiMAT (13. bis 15. März, Stuttgart) auf gleich zwei Ständen vertreten. In Halle 6 präsentiert das Unternehmen mit Sitz in Hartenholm sein Portfolio an Verbrauchsmaterial. Dazu zählen Logopak zufolge, neben den gängigen Papieretiketten, auch Kunststofflabels sowie Etiketten in Sondergrößen wie beispielsweise A3. Neu im Sortiment sind laut Hersteller Schmucketiketten, für deren Herstellung Logopak in neue Produktionsanlagen investiert hat.

Neben der eigenen Messepräsenz ist das Unternehmen auch auf dem Gemeinschaftsstand des Verbands Automatische Datenerfassung, Identifikation (Auto-ID) und Mobile Anwendungen AIM-D e.V. in Halle 4 vertreten. Als Partner des „Tracking & Tracing Theatre“ zeigt das Unternehmen innerhalb der Live-Simulation ein Etikettiersystem für Barcode und RFID unter Verwendung von Smart Labels. (sln)


Halle 6, Stand F21 und Halle 4, Stand F05

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung