Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2019: Maschinentransport per Fernbedienung

Der Hebe- und Transporttechnikspezialist Jung zeigt auf der LogiMAT in Stuttgart Schwerlast-Transportgeräte für Lasten bis zu 200 Tonnen.

Das elektrisch angetriebene Fahrwerk "JLA-e 5/12" im Einsatz. | Bild: Jung Hebe- und Transporttechnik
Das elektrisch angetriebene Fahrwerk "JLA-e 5/12" im Einsatz. | Bild: Jung Hebe- und Transporttechnik
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Jung Hebe- und Transporttechnik GmbH entwickelt, konstruiert und produziert seit mehr als 45 Jahren Schwerlast-Transportgeräte für Lasten bis zu 200 Tonnen. Auf der LogiMAT 2019 (19. bis 21. Februar, Stuttgart) zeigt das Unternehmen sein neuestes Produkt: das elektrisch angetriebene Fahrwerk „JLA-e 5/12“. Es besitzt eine Tragkraft von fünf Tonnen, eine Zugkraft von zwölf Tonnen und erweitert die bereits seit einigen Jahren erhältliche Produktreihe „JLA-e 15/30“ und „JLA-e 25/50“. Der Transport von Maschinen soll damit unabhängig von der Verfügbarkeit einer Zugmaschine oder eines Staplers möglich sein.

Wie bei den anderen beiden Fahrwerken wird das Gerät über ein Lithium-Batteriesystem betrieben. Mit einem voll aufgeladenen Akku können laut Hersteller im Idealfall bis zu vier Stunden unter Last gearbeitet werden. Die Akku-Ladedauer liegt bei 90 bis 150 Minuten. Die Abmessungen liegen bei 760 x 880 mm, das Gewicht beträgt 180 kg.

Bedient wird das Fahrwerk durch eine im Lieferumfang enthaltene Funk-Fernbedienung.

Halle 7, Stand A05

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung