Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2019: Mobiles Transportsystem für Auslieferfahrten

Mit dem Xetto zeigt Hersteller Hoerbiger ein mobiles Transportsystem für bis zu 250 Kilogramm, das sich selbst in das Lieferfahrzeug heben kann.

Die mobile Ladehilfe Xetto „klettert“ nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. | Foto: Hoerbiger
Die mobile Ladehilfe Xetto „klettert“ nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. | Foto: Hoerbiger
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Hoerbiger Automotive Komfortsysteme GmbH zeigt auf der LogiMAT 2019 (19. bis 21. Februar 2019, Stuttgart) die mobile Transport- und Beladehilfe „xetto“. Das Gerät unterstützt Fahrer insbesondere bei der Auslieferung von Produkten bis 250 Kilogramm.

Ladung nimmt der Xetto auf wie ein Transportwagen. Beim Verladen wird er zum Hubwagen: Mithilfe von Mikro-Hydraulik und Kinematik hebt er die Fracht bis auf 80 Zentimeter Ladekantenhöhe in das Fahrzeug. Anschließend „klettert" er hinterher und gelangt platzsparend mit ans Ziel. Dort läuft alles in umgekehrter Weise ab: Der Xetto wird mit einer einfachen Bedienfeld-Steuerung aus dem Fahrzeug herausgefahren, verschafft sich festen Stand, verwandelt sich erneut in einen Hubwagen und ermöglicht Anwendern so den sicheren, kräfte- und rückenschonenden Transport der Ladung zum Einsatzort. Mit dem Gerät sind Mitarbeiter unabhängig von der Infrastruktur am Einsatzort und können auch schwere Lasten bewegen, ohne auf Hilfe angewiesen zu sein.

Das System wird laut Hersteller von den Integrationsämtern der Bundesländer als technisches Hilfsmittel gefördert. Denn immer dort wo schwere Lasten befördert werden, gilt es, die Mitarbeiter zu unterstützen. Bei Bedarf lässt sich der Xetto daher bezuschussen.

Zahlen und Fakten: Xetto

  • Befördert Lasten mit einem Gewicht von bis zu 250 Kilogramm
  • 1.175 mal 800 Millimeter große, höhenverstellbare Ladefläche
  • Hebt und senkt Fracht auf bis zu 800 Millimeter Ladekantenhöhe
  • Hebevorrichtung arbeitet mittels Mikro-Hydraulik und Kinematik
  • Energieversorgung über einen Li-Ion Akku mit 14,4 Volt / 6 Ah
  • Vier stabile Rollen mit 160 Millimetern Durchmesser und Feststellbremsen
  • Zwei Bedieneinheiten: an der Unterkante und integriert in den Handgriff
  • Montage von Handgriff und Bedieneinheit in 30 Sekunden

Halle 1, Stand OG66 (Galerie)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung