Werbung
Werbung
Werbung

LogiMAT 2019: Zahnriemen für die Intralogistik

Der Anbieter Habasit präsentiert auf der LogiMAT sein komplettes Zahnriemenportfolio für die Antriebstechnik in Lager und Logistik.

Das Angebot von Habasit umfasst alle Arten von Transportbändern, von Gewebebändern über Kunststoff-Scharnierbandketten bis hin zu Kunststoff-Modulbändern. Hinzu kommen Antriebs- und Zahnriemen sowie Bandzubehör. | Bild: Habasit
Das Angebot von Habasit umfasst alle Arten von Transportbändern, von Gewebebändern über Kunststoff-Scharnierbandketten bis hin zu Kunststoff-Modulbändern. Hinzu kommen Antriebs- und Zahnriemen sowie Bandzubehör. | Bild: Habasit
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Auf der LogiMAT 2019 (19. bis 21. Februar, Stuttgart) in Halle 1 auf Stand A08 zeigt die Habasit GmbH, wie Zahnriemen auch schwere Lasten punktgenau transportieren, unterschiedlichste Güter sicher bewegen und Komponenten zuverlässig antreiben. Das Portfolio umfasst Zahnriemen in den unterschiedlichsten Breiten, individueller Konfektionierung bis hin zum Zubehör.

Als Allrounder mit niedrigen Betriebskosten gelten laut Hersteller die „HabaSYNC“-Hochleistungs-Zahnriemen. Deren Bandbreiten reichen von 10 Millimeter bis zu 600 Millimeter. Diese breitesten am Markt verfügbaren Zahnriemen haben die Teilung T10 beziehungsweise H und bestehen aus thermoplastischem Polyurethan mit einem Zugkörper aus Aramid. Je nach Einsatzzweck sind individuelle Konfigurationen möglich.

Das thermoplastische Polyurethan mit einer Härte von 88 bis 92 Shore A (je nach Art des Grundmaterials) ist gleichzeitig ein Werkstoff, der über gute Eigenschaften in den verschiedensten Bereichen verfüge, so Habasit: Er sei einerseits beständig gegen Öl, Fett oder chemische Mittel, andererseits hydrolysebeständig.

Um im Arbeitseinsatz den Abrieb zu minimieren und so die Haltbarkeit und Lebensdauer bei extremen Anwendungen signifikant zu verlängern, sind die Hochleistungs-Zahnriemen zusätzlich auch mit einer Polyamidbeschichtung erhältlich.

Kunden können bei Habasit nicht nur Größe, Breite und Länge frei wählen, auch verschiedene Teilungen sind möglich. Für die unterschiedlichen Transportanforderungen können neben der Wahl geeigneter Oberflächen-Beschichtungen auch Mitnehmer in beliebiger Form, Anzahl und Folge auf dem Zahnriemenrücken aufgebracht werden. Sie können außerdem individuell mit Fräsungen, Lochungen, Beschichtungen oder Mitnehmern versehen werden.

Um den Zeitverlust bei Wartungsarbeiten von Förderanlagen sowie beim Wechsel von Zahnriemen oder Transportbändern zu minimieren, hat Habasit für seine Zahnriemen und Transportbänder mechanische Endverbinder entwickelt, die sowohl robust als auch einfach bedienbar sein sollen. Das soll Stillstandszeiten reduzieren.

Halle 1, Stand A08

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung