LogiMAT 2023: Voice-Lösungen und Edelstahl-IPCs

Mit der Entscheidung, das eigene Pick-by-Voice-System nun auch für das Betriebssystem Android anzubieten, erfüllt ProLogistik nach eigenen Angaben die Wünsche von Anwendern nach einem Dialogsystem, das die Leistungsfähigkeit von ProVoice mit einer weitgehenden Hardware-Unabhängigkeit kombiniert.

Auf der Intralogistik-Fachmesse in Stuttgart hält ProLogistik Neuigkeiten aus dem Bereich Voice-Lösungen und Edelstahl-IPCs bereit. | Bild: ProLogistik
Auf der Intralogistik-Fachmesse in Stuttgart hält ProLogistik Neuigkeiten aus dem Bereich Voice-Lösungen und Edelstahl-IPCs bereit. | Bild: ProLogistik
Tobias Schweikl

Die ProLogistik GmbH aus Dortmund präsentiert auf der LogiMAT 2023 (25. bis 27. April in Stuttgart) Neuigkeiten aus dem Portfolio der „proVoice“-Dialogsysteme für sprachgeführte Arbeitsprozesse. Darüber hinaus zeigt der Anbieter von Hard- und Softwarelösungen für die Intralogistik eigenentwickelte Edelstahl-IPCs der Serie „pro-V-pad Steel“ für reinigungsintensive und hygienisch sensible Einsatzbereiche, zum Beispiel in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Mit der Entscheidung, das eigene ProLogistik-Pick-by-Voice-System nun auch für das Betriebssystem „Android“ anzubieten, erfüllt das Unternehmen nach eigenen Angaben die Wünsche von Anwendern nach einem Dialogsystem, das die Leistungsfähigkeit von proVoice mit einer weitgehenden Hardware-Unabhängigkeit kombiniert.

Mit proVoice Android und seinem Android-kompatiblen Spracherkenner können Anwender, die mit dem Lagerverwaltungssystem der ProLogistik Group oder einer anderen Lager-Software arbeiten, sprachgeführte Arbeitsprozesse jetzt sowohl auf den Mobile-Computing-Clients von ProLogistik als auch auf Android-basierten mobilen Devices anderer Hersteller durchführen.

Man habe das sprachgeführte Dialogsystem zudem in der neuen Version proVoice 5.0 in seiner Geräte-Performance sowie durch ein Software-Upgrade weiter verbessert, so ProLogistik.

Die neuen Edelstahl-IPCs der Serie pro-V-pad Steel wurden von ProLogistik speziell für den hygienisch sensiblen Einsatz in der Lebensmittelverarbeitung sowie für pharmazeutische und klinische Anwendungen entwickelt. Aufgrund der hohen Schutzklasse IP69k seien diese Geräte absolut wasserdicht und äußerst robust.

Halle 8, Stand C33