LogiMAT 2024: Vielseitige Drucklösungen für mehr Produktivität und Nachhaltigkeit

TSC Printronix Auto ID zeigt in Stuttgart Desktop-Drucker der TH DH Serie und die Hochleistungs-Druckmodule PEX-2000. Weitere Highlights sind der Linerless-Drucker MB240 sowie Thermo-Enterprise-Drucker mit RFID-Funktionalität und ODV-2D-Technologie.

Tobias Schweikl

Der Druckspezialist TSC Printronix Auto ID zeigt auf der LogiMAT 2024 (19. - 21. März, Messe Stuttgart) die neuen Desktop-Drucker der „TH DH“-Serie und die Hochleistungs-Druckmodule „PEX-2000“. Weitere Highlights sind der ressourcenschonende, kompakte Linerless-Drucker MB240 sowie vielseitig einsetzbare Thermo-Enterprise-Drucker mit RFID-Funktionalität und ODV-2D-Technologie.

Desktop-Drucker der „TH DH“-Serie

Die Desktop-Drucker der „TH DH“-Serie wurden speziell für den Druck von anspruchsvollen Etikettenmotiven wie Nummernschildern und Patientendaten entwickelt. Die kompakten Geräte sind in 2-Zoll- und 4-Zoll-Ausführungen erhältlich und erstellen Etiketten sowohl im Thermotransfer- als auch im Thermodirekt-Druckverfahren mit einer maximalen Auflösung von 300 dpi. Für Anwender aus dem Gesundheitswesen bietet TSC alle Modelle mit einem antibakteriellen Gehäuse an. Nach Verwendungsende sind 90 Prozent der Druckerkomponenten recycelbar.

Thermotransfer- und Thermodirekt-Druckmodule

TSC hat die Thermotransfer- und Thermodirekt-Druckmodule der Serie PEX-2000 für den Langzeitbetrieb in anspruchsvollen Arbeitsumgebungen optimiert. Die 4-Zoll-Ausführungen bieten eine maximale Druckauflösung von 600 dpi bei Geschwindigkeiten bis zu 457 mm pro Sekunde (18 ips). Die 6-Zoll-Modelle sind für maximal 300 dpi bei Druckgeschwindigkeiten bis zu 356 mm pro Sekunde (14 ips) ausgelegt.

Kompakter Linerless-Drucker schont Ressourcen

Der MB240 ist die neuste Ergänzung des Linerless-Portfolios von TSC. Der 4-Zoll-Thermotransfer-Drucker erreicht einen Durchsatz von bis zu 10.000 Etiketten pro Tag bei maximal 300 dpi. MB240 wurde für den Einsatz in E-Commerce, Lager- und Transportlogistik sowie Lebensmittel- und Getränkeverpackung entwickelt. Der Verzicht auf Trägermaterialien reduziert den Rohstoffverbrauch und Umweltbelastungen, verringert die Kosten für Transport sowie Lagerung und verkürzt Ausfallzeiten durch mehr Etiketten pro Rolle.

Echtzeit-Nachverfolgung und Barcode-Prüfung

Die Thermo-Enterprise-Drucker T800 und T4000 mit RFID-Technologie codieren und drucken RFID-Etiketten. Neben RFID-Standardetiketten bedruckt der Industriedrucker T4000 auch Metalletiketten. Der Thermodrucker T8000 mit optionaler ODV-2D-Inline-Barcode-Prüftechnologie ermöglicht Anwendern, mit einem einzigen Gerät 1-D- und 2-D-Barcodes zu drucken, zu verifizieren und zu validieren. Abgelehnte Barcodes werden mit einem korrekten Etikett überdruckt.

Halle 2, Stand 2D11