LogiMAT abgesagt: Raja startet virtuelle Messe

Nach Absage der LogiMAT 2020 in Stuttgart organisiert der Verpackungshändler Raja für seine Kunden und potenziellen Messestandbesucher eine virtuelle Messe.

Raja startet nach der Absage der LogiMAT 2020 eine virtuelle Messe. | Bild: Raja
Raja startet nach der Absage der LogiMAT 2020 eine virtuelle Messe. | Bild: Raja
Tobias Schweikl

Auf https://www.rajapack.de/verpackungsnews/aktuell/virtuelle-messe/ können Besucher sich vom 10. bis 12. März für verschiedene Webinare registrieren oder ihren persönlichen Chat- bzw. Skype-Termin mit einem Kundenbetreuer ihrer Wahl ausmachen.

So können Interessenten unter anderem die neue Papierpolstermaschine „PadPak Guardian“ kennenlernen. Diese soll im Webinar ausführlich mit allen Features und Vorteilen vorgestellt werden. Ebenso bietet sich jetzt digital die Möglichkeit, mit dem Maschinenspezialisten von Raja, Daniel Szymek, über die Luftpolstermaschine „RAJA Air“ zu sprechen. Diese stellt Luftpolsterkissen aus Papier her und will damit eine umweltfreundliche Variante zu Folienpolstern sein.

Neben den Maschinen, die auch auf der LogiMAT 2020 dabei gewesen wären, gibt es auch die Möglichkeit, mit Fabian Kraft in Gespräche zum Thema Digitalisierung des Einkaufs oder über die Möglichkeiten der Personalisierung einzusteigen. Im Webinar oder ganz individuell könne hier geklärt werden, welche Chancen sich für jedes einzelne Unternehmen bieten, so Raja.

www.rajapack.de

Printer Friendly, PDF & Email