LogiMAT digital: Leichtpaletten für den Versand im Container

Die Firma Smart Flow zeigt auf der LogiMAT.digital einen Ladungsträger, der den Frachtraum aufgrund seiner quadratischen Form besonders gut ausnutzen soll.

Alle Varianten sind laut Hersteller jeweils mit neun abgerundeten 7-Millimeter-Füßen ausgestattet und lassen sich stabil stapeln. (Foto: Smart-Flow)
Alle Varianten sind laut Hersteller jeweils mit neun abgerundeten 7-Millimeter-Füßen ausgestattet und lassen sich stabil stapeln. (Foto: Smart-Flow)
Tobias Schweikl
(erschienen bei LOGISTIK HEUTE von Therese Meitinger)

Der Hersteller Smart-flow präsentiert auf der Plattform LogiMAT.digital nestbare und platzsparende Exportpaletten von Smart-Flow. Laut einer Pressemitteilung eignen sich die Ladungsträger durch ihr quadratisches Format und die optimierte Platzausnutzung besonders für den Transport und das Container-Shipping.

Die robusten Paletten seien aus hochwertigem HDPE-Kunststoff gespritzt und könnten wahlweise als Reinwarenprodukte oder aus recyceltem Kunststoff produziert werden, heißt es in der Mitteilung. Gegenüber Holzpaletten nähmen sie keine Feuchtigkeit auf und Schädlinge könnten sich nicht in den Paletten einnisten. Die Palette „SF1200L“ kann demzufolge beispielsweise gut zum Export von empfindlichen Materialien in der Chemiebranche eingesetzt werden.

Die quadratischen Leichtpaletten sind nach Herstellerangaben in den Maßen 1100 mal 1100, 1140 mal 1140 und 1200 mal 1200 Millimeter erhältlich. Alle Varianten besitzen eine Höhe von 145 Millimetern und sind jeweils mit neun abgerundeten 7-Millimeter-Füßen ausgestattet. Mit einem Gewicht von 8,7 Kilogramm, 9,2 Kilogramm und 10,2 Kilogramm seien die Paletten besonders leicht, so der Anbieter.

Die Oberfläche ist dem Hersteller zufolge nicht porös, absorbiert keine Flüssigkeiten und sei so resistent gegen Feuchtigkeit. Die offene Struktur des Decks lässt sich demnach einfach und gründlich reinigen. Das hochwertige Kunststoffmaterial sei darüber hinaus besonders resistent gegen Wärme und Kälte, so Smart-Flow. Die Palette könne aufgrund ihrer Robustheit und Qualität in vielen Umläufen dauerhaft eingesetzt werden und sei am Ende der Nutzungsdauer zu 100 Prozent recycelbar.

Printer Friendly, PDF & Email