LogiMAT.digital: Mehr Transparenz im Lager

Zur LogiMAT.digital präsentiert 6 River Systems mit „The Bridge“ ein Tool, das die Daten aus den Vorgängen im Lagerbetrieb in einem intuitiven, cloudbasierten Control-Center zusammenfasst. Mit der Lösung sollen Führungskräfte mehr Transparenz in die Abläufe bringen.

Mit "The Bridge" kann die Performance mehrerer Standorte über ein einziges System überwacht werden. | Bild: 6 River Systems
Mit "The Bridge" kann die Performance mehrerer Standorte über ein einziges System überwacht werden. | Bild: 6 River Systems
Tobias Schweikl

Die intelligente Software "The Bridge" von 6 River Systems (6RS) erfasst die relevanten Daten aller Fulfillment-Lösungen im Lager und bereitet diese auf einer intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche auf. Neben dem mobilen kollaborativen Kommissionierroboter „Chuck“ von 6RS gehören dazu Datenquellen aus den Bereichen Wareneingang, Sortierung, Verpackung, Kartonherstellung und Versand. Nutzer müssen nicht mehr zwischen verschiedenen Systemen wechseln, um die für sie wichtigen Informationen zu finden.

Über die Lösung kann zudem die Performance mehrerer Standorte über ein einziges System überwacht werden. Der mobile Zugriff ermöglicht es den Nutzern, weltweit auf die Daten zuzugreifen und die intralogistischen Prozesse zu überwachen.

Genaue Angaben zu den Zykluszeiten versetzen Lagerbetreiber in die Lage, zu überwachen, wie ein Betrieb seine Service-Level-Agreement(SLA)-Verpflichtungen durch erweiterte Auftragsmanagement- und Auftragsverfolgungsfunktionen einhält. Zudem ermöglicht das Control-Center das Anlegen von SLA-Ausnahmen mit wenigen Klicks. Der mobile Zugriff ermöglicht es, den Betrieb auch dann aufrechtzuerhalten, wenn sich Manager außerhalb der Einrichtung befinden. 

Printer Friendly, PDF & Email