LogiMAT-Veranstalter will internationaler werden

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 verstärken Dr. Petra Seebauer und Peter Kazander die Geschäftsführung der Münchner EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH. Ziel ist der Ausbau des internationalen Geschäfts.
Die neue Geschäftsführung der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH (v.l.n.r.): Peter Kazander, Dr. Petra Seebauer, Christoph Huss. | Foto: EUROEXPO
Die neue Geschäftsführung der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH (v.l.n.r.): Peter Kazander, Dr. Petra Seebauer, Christoph Huss. | Foto: EUROEXPO
Tobias Schweikl

Der Messeveranstalter EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH in München stellt sich personell und organisatorisch neu auf und hat ab dem 1. Oktober seine Geschäftsführung erweitert. Zukünftig werden der geschäftsführende Gesellschafter Christoph Huss, Dr. Petra Seebauer und Peter Kazander das Unternehmen gemeinsam führen.
Der gebürtige Niederländer Peter Kazander (59) kam vor zwölf Jahren zum Unternehmen und war dort bislang als Prokurist tätig. Auch nach seiner Berufung in die Geschäftsführung bleibt Kazander Messechef der LogiMAT, die er seit 2003 mit seinem Team zur größten jährlich stattfindenden Intralogistikmesse in Europa entwickelt hat. In seiner neuen Funktion soll Kazander neben der Weiterentwicklung der LogiMAT am Standort Deutschland auch die Internationalisierung der Fachmesse ausbauen. Seit dem Jahr 2014 findet in Nanjing, China, die LogiMAT China statt. [pagebreak]
Die promovierte Logistikexpertin Dr. Petra Seebauer (47) soll in ihrer neuen Funktion als Geschäftsführerin der EUROEXPO die TradeWorld – Plattform für moderne Handelsprozesse weiterentwickeln. Die TradeWorld bündelt das Know-how rund um moderne Handels- und Vertriebsprozesse im Bereich des interaktiven und Multichannel-Handels und findet im Rahmen der LogiMAT in Stuttgart statt. Daneben soll sie das Geschäft mit Kongressen, Tagungen und Seminaren intensivieren. Insbesondere die internationale Fachkonferenz „EXCHAiNGE – The Supply Chainers’ Conference“ soll neben der TradeWorld und der LOGISTIK HEUTE-Veranstaltungsreihe einen Schwerpunkt ihrer Arbeit bilden.
Der geschäftsführende Gesellschafter der EUROEXPO, Christoph Huss (40), freut sich über die Verstärkung. „Zusammen mit meinen neuen Geschäftsführerkollegen wollen wir ergänzend zum bereits eingeführten Messe-, Seminar- und Kongressgeschäft neue Geschäftsfelder erschließen“, so Huss. „Die Prioritäten liegen dabei im erfolgreichen Ausbau der Fachmesse LogiMAT und der TradeWorld sowie in der weiteren Internationalisierung durch Veranstaltungen in ausländischen Wachstumsmärkten.“
Die EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH wurde 1996 durch Wolfgang Huss, Inhaber der HUSS-Verlagsgruppe, gegründet und veranstaltete von 1989 bis 2006 die Fachmesse EuroCARGO – Internationale Fachmesse für Gütertransport, Logistik und Telematik. Im Jahr 2003 führte die EUROEXPO erstmalig die LogiMAT auf dem Stuttgarter Killesberg durch. Die Messe hat sich in wenigen Jahren zu einer der bedeutendsten Veranstaltungen im Intralogistikbereich entwickelt. Im Jahr 2008 zog die LogiMAT auf das neue Stuttgarter Messegelände.

Printer Friendly, PDF & Email