Werbung
Werbung
Werbung

Logistik bewegt Waren und Gemüter

Am 11. April 2019 ist wieder Tag der Logistik. Es geht darum, die Logistik ins rechte Licht zu rücken. Mitmachen kann jeder.

Bei Ubimax in Bremen konnten die Teilnehmer am Tag der Logistik 2018 neueste Technologien kennenlernen und selber ausprobieren. | Bild: BVL/Meier
Bei Ubimax in Bremen konnten die Teilnehmer am Tag der Logistik 2018 neueste Technologien kennenlernen und selber ausprobieren. | Bild: BVL/Meier
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Überlastete Paketzusteller, verlorene Pakete und eine immer schlimmere Verkehrsbelastung in den Innenstädten – zum Weihnachtsgeschäft rückt erneut der unangenehme Teil der Logistik in die öffentliche Wahrnehmung. Wovon kaum jemand spricht: Mehr als 300 Millionen Sendungen werden in diesem Jahr schätzungsweise pünktlich ihren Empfänger finden.

Um zu zeigen, wie vielseitig die Logistik wirklich ist, findet am 11. April 2019 der 12. Tag der Logistik statt. Der von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. initiierte Aktionstag soll die spannenden Seiten und die Komplexität des Wirtschaftsbereiches für alle interessierten Menschen erlebbar machen.

In zahlreichen kostenfreien Veranstaltungen, wie Workshops, Firmenrundgängen und Karriere-Informationsveranstaltungen zeigt die Logistik ihr wahres Gesicht: als zukunftsweisender, interessanter Wirtschaftsbereich, ohne den sich nur wenig im Land und in der Welt bewegen würde.

National und international etabliert

Der Tag der Logistik ist inzwischen eine etablierte Größe. 2018 besuchten über 35.000 Menschen die mehr als 340 Veranstaltungen. Mit dabei waren Unternehmen und Institutionen aus Forschung, Automobilproduktion, Maschinenbau, Flughafenbetrieb und Umschlag sowie Logistikzentren für Produktion, Handel und E-Commerce.

Dabei beschränkte sich der Aktionstag nicht nur auf den deutschen Raum. Durch internationale Kontakte der BVL und europaweite Verbindungen der European Logistics Association (ELA) in Brüssel konnten in mehr als 20 Ländern Unternehmen und Organisationen für den „Supply Chain Day“ gewonnen werden. Veranstaltungen zu logistischen Themen gab es in Frankreich, Portugal, Griechenland, Großbritannien, China, den USA und sogar auf Martinique in der Karibik.

Zentraler Anlaufpunkt ist die Website

Auf der Website www.tag-der-logistik.de können Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Vereine und Verbände sowie Organisationen aus dem Wirtschaftsbereich Logistik ihre Veranstaltungen veröffentlichen und die Teilnehmeranmeldung abwickeln. Zur Unterstützung sind im Downloadbereich zahlreiche Dokumente hinterlegt, die die teilnehmenden Unternehmen zur Vorbereitung und Durchführung ihrer Veranstaltung am 11. April 2019 verwenden können.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung