Werbung
Werbung
Werbung

Logistik digital auf der Überholspur

Transport, Verkehr und Logistik zählen zu den digitalen Tempomachern der deutschen Wirtschaft, das bestätigt der Digitalisierungsindex der Telekom zum Mittelstand 2018. Allerdings gibt es in den Bereichen Cloud und Big-Data-Analyse noch Potential.

Das Nutzen von Clouds bietet laut der Telekom-Studie Unternehmen viele Chancen, Prozesse effizienter zu gestalten und Kosten zu senken. | Foto: Fotolia.com/ Maksim Kabakou
Das Nutzen von Clouds bietet laut der Telekom-Studie Unternehmen viele Chancen, Prozesse effizienter zu gestalten und Kosten zu senken. | Foto: Fotolia.com/ Maksim Kabakou
Werbung
Werbung
Julian Kral

Konsequenter als andere Branchen nutzt das Transport- und Logistikgewerbe die Chancen der digitalen Transformation – zu diesem Ergebnis komm der Teilbericht Logistik des „Digitalisierungsindex Mittelstand 2018“. Die Benchmark-Studie hat das Marktforschungsinstitut techconsult zum dritten Mal im Auftrag der Deutschen Telekom erstellt. Als digitaler Vorreiter erreicht die Logistikbranche 61 von 100 Indexpunkten und liegt damit sechs Punkte über dem gesamtwirtschaftlichen Durchschnitt der Bundesrepublik. Den Spitzenwert von 100 Punkten könnte ein Unternehmen nur erreichen, wenn es sämtlichen digitalen Handlungsfeldern die höchste Relevanz zuordnen würde und dabei maximal zufrieden mit der Umsetzung wäre, so die Telekom.

Digital macht produktiver
Mit der digitalen Transformation wollte die Branche im vergangenen Jahr vor allem die Produktivität ankurbeln, ein Mittel dazu das „Internet der Dinge“. Laut Studie nutzen 34 Prozent der befragten Unternehmen bereits digitale Lösungen, um beispielsweise Routen zu planen oder mit Sensordaten verderbliche Fracht im Blick zu behalten.

Durch das Vernetzen von Produktionsanlagen oder Fahrzeugen, um diese zentral zu steuern und zu überwachen, haben 87 Prozent ihre internen Prozesse verbessert. Ebenfalls 87 Prozent konnten dadurch laut Forschungsdaten ihre Ausgaben reduzieren. Gute Erfahrungen hat die Branche mit der Cloud gemacht: 89 Prozent der befragten Unternehmen konnten durch deren Einsatz effizientere interne Prozesse und eine flexiblere Organisation schaffen sowie Kosten senken.

Ungenutztes Potential
Am Thema Cloud zeigt sich aber auch, dass es mit digitaler Unterstützung noch deutlich mehr zu holen gäbe. Denn erst 32 Prozent der Unternehmen setzen, so die Studie, Cloud-Dienste umfänglich ein.

„Zahlreiche Unternehmen verschenken noch immer Chancen, die sich durch die Digitalisierung bieten." - Björn Weidenmüller, Leiter Vertrieb Großkunden von Telekom Deutschland

"Dieses digitale Zaudern kostet Umsatz und Profitabilität,“ sagt Björn Weidenmüller, Vertriebsleiter für Großkunden. Gerade die Cloud sei dabei, so die Telekom, die Basis digitaler Geschäftsmodelle und neuer Technologien wie Big Data Analytics. „Big-Data-Analysen tragen direkt zur Wertschöpfung bei. Unternehmen, die Daten zu kapitalisieren wissen, sind die wirtschaftlich erfolgreicheren,“ führt Weidenmüller aus. Der Studie zufolge ist bei mehr als der Hälfte der befragten Unternehmen der Nutzen der digitalen Transformation bereits größer als die Aufwendungen.

Digitale Kompetenz der Mitarbeiter stärken
Für den Umstieg ins Digitale braucht es geschulte Mitarbeiter, die den Wandel wollen und ihn mit ihrem Know-how vorantreiben, so die Telekom. Dabei halten 44 Prozent der Befragten ihre Mitarbeiter schon jetzt für optimal qualifiziert.

Um die digitale Kompetenz auf breiterer Basis auszubauen, schult derzeit jedes zweite Unternehmen der Branche seine Führungskräfte und ausgewählte Mitarbeiter. Schwerpunkte legen die Unternehmen laut den Studienergebnissen auf Kenntnisse zu Datensicherheit und Datenschutz sowie IT-Sicherheit und auf den sicheren Umgang mit digitalen Geräten und Anwendungen.

LOGISTRA-Tipp: Kostenloser Self-Check
Auf der Webseite zur Studie sind alle Branchenteilberichte sowie die Gesamtstudie zu finden. Unternehmen können hier auch den Self-Check durchführen und in wenigen Minuten ermitteln, wie digital ihr Unternehmen unterwegs ist. Zum Self-Check

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung