Logistik-IT: proLogistik expandiert weiter

Beim IT-Spezialisten proLogistik kommt ein auf Lagersoftware für Speditionen und Logistikdienstleister spezialisierter Anbieter in die Gruppe. Das neue Tochterunternehmen ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt präsent und betreut rund 140 Kunden.

Bei proLogistik stehen die Uhren weiter auf Expansion. | Bild: Jane0606/ Shutterstock
Bei proLogistik stehen die Uhren weiter auf Expansion. | Bild: Jane0606/ Shutterstock
Tobias Schweikl

Mit Stichtag 30. August 2021 hat die proLogistik GmbH den auf Lagersoftware für Speditionen und Logistikdienstleister spezialisierten Anbieter IT Consult Henrik Ernst GmbH aus Pinneberg übernommen. Die neue 100%ige Tochter des Intralogistiksystemhauses ist mit dem modularen Lagerverwaltungssystem „WinLager“ seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt präsent und betreut rund 140 Kunden.

„Das Unternehmen IT Consult Henrik Ernst GmbH ergänzt mit seiner 3PL-Orientierung ideal das Portfolio unseres im April 2021 initiierten Innovations-Hubs für Logistiksoftware“, so Jörg Sänger, CEO der Gruppen-Holding.

Kurze Kommunikationswege und ein direkter persönlicher Austausch seien unter anderem über die bereits bestehende proLogistik-Niederlassung in Pinneberg sichergestellt, so das Unternehmen. Infolge der Akquisition sollen die Kunden von ITC von einem direkten Zugang zum Hardwareangebot sowie den Consulting- und Serviceleistungen von proLogistik profitieren.

„Wie auch Dataphone, XELOG und Logisoft-S agiert die IT Consult Henrik Ernst GmbH weiterhin als eigenständiges Unternehmen im Verbund, der in spezialisierten Branchen bereits jetzt Marktführer für Warehouse Management Systeme ist“, so Sänger weiter.

ITC-Geschäftsführer Henrik Ernst ergänzt: „Ich freue mich über diese Entwicklung auch, weil mit Integration in den Innovations-Hub zudem der Grundstein für die Nachfolgeregelung an der Firmenspitze von ITC gelegt worden ist und Zukunftssicherheit für sämtliche WinLager-Anwender gewährleistet bleibt.“

Printer Friendly, PDF & Email