Logistik-IT: SAP will erstmals auf der CeMAT ausstellen

Gemeinsam mit sechs Partnern will sich der Softwareanbieter SAP erstmals als Aussteller auf der CeMAT präsentieren. Der Schwerpunkt liegt auf vernetzter Logistik.
Die CeMAT 2016 findet vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016 in Hannover statt. Erstmals ist auch das Softwareunternehmen SAP als Aussteller dabei. | Foto: Deutsche Messe
Die CeMAT 2016 findet vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016 in Hannover statt. Erstmals ist auch das Softwareunternehmen SAP als Aussteller dabei. | Foto: Deutsche Messe
Tobias Schweikl

Vom 31. Mai bis zum 3. Juni 2016 findet in Hannover die Fachmesse CeMAT statt. Passend zum neuen Messeschwerpunkt Logistik-IT will nun erstmals auch das Softwareunternehmen SAP auf der Intralogistik-Veranstaltung ausstellen. Das Unternehmen platziert sich in Halle 27 und legt den Schwerpunkt auf das Thema „Vernetzte Logistik“. Besondere Aufmerksamkeit soll integrierten Systemen gelten, mit denen man die Direktanbindung von Lagerautomation und generell der gesamten Lagertechnik vorantreiben kann. Auch die Unterstützung von Datenbrillen (Augmented Reality) scheint bei SAP ein Thema zu sein.
Die Deutsche Messe AG als Veranstalter der CeMAT will mit dem neuen Schwerpunktthema Logistik-IT zeigen, wie „innovative IT-Systeme die Logistik verändern“. Neben der reinen Ausstellungsfläche bietet der Bereich ein Forum, auf dem aktuelle Trends präsentiert und diskutiert werden. Dabei soll es neben Cloud Computing und mobile Geräte auch um Schnittstellen, intelligentes Tracking and Tracing, Netzwerkplanung, Big Data, WMS, Bildverarbeitung und Virtualisierung gehen. SAP soll sich auch dort mit Anwendungsbeispielen präsentieren und zeigen, wie Intralogistik-Prozesse künftig gesteuert werden können.

Printer Friendly, PDF & Email