Werbung
Werbung
Werbung

Logistik-IT: Software für transparente Arbeitsleistung

Das neue „Labor and Resource Management“-System „WAMAS LRM“ von SSI Schäfer erfasst die Arbeitsleistung sämtlicher Intralogistikmitarbeiter.
Das neue Labor and Resource Management von SSI Schäfer erfasst und kontrolliert die Arbeitsleistung sämtlicher Lagermitarbeiter in Echtzeit. | Foto: SSI Schäfer
Das neue Labor and Resource Management von SSI Schäfer erfasst und kontrolliert die Arbeitsleistung sämtlicher Lagermitarbeiter in Echtzeit. | Foto: SSI Schäfer
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Zur CeMAT 2018 hat SSI Schäfer sein neues „WAMAS LRM“ (Labor and Resource Management) vorgestellt. Ob als eigenständiges System gekoppelt an ein vorhandene Warehouse Management System oder in WAMAS integriert: Das LRM-System erfasst neben der gesamten Arbeitsleistung sämtlicher Intralogistikmitarbeiter auch die Lagerperformance selbst und wertet alle gesammelten Daten individuell, gruppenweise oder nach Schichtleistungen aus.
Das neue Modell berechnet sämtliche Distanzen und alle daraus resultierenden Weg- und Hubzeiten im Lager. Je nach verwendetem Transportmittel oder Schrittgeschwindigkeit unterteilt das System alle Lagerprozesse in frei definierbare Zeitbausteine. Anschließend erfolgt der Vergleich der vorgegebenen Soll-Zeiten von Tätigkeiten mit den Ist-Zeiten, um die Leistung zu berechnen. Es wird in Echtzeit ausgewertet und wertschöpfende und nicht wertschöpfende Arbeiten gegenübergestellt und analysiert.
SSI Schäfer verfolgt mit WAMAS LRM einen langfristigen Entwicklungsplan. Der nächste Schritt soll die nahtlose Kombination menschlicher und maschineller Leistung sein. Es sollen nicht nur sämtliche Arbeitsschritte der Lagermitarbeiter, sondern auch maschinenunterstützte Prozessschritte erfasst und für die Planung einer idealen Kombination miteinbezogen werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung