Werbung
Werbung
Werbung

Logistiknetzwerk: LogCoop begrüßt 100. Mitglied

Die Logistik-Kooperation LogCoop setzt ihren Wachstumskurs fort. Künftig will das Netzwerk auch in Europa expandieren.
Marc Possekel (l., geschäftsführender Gesellschafter von LogCoop) und Daniela Guckuk (r., Leiterin Mitgliedergewinnung) begrüßen Christian Wedlich (Mitte, geschäftsführender Gesellschafter der Wedlich Servicegruppe) mit einer Urkunde im LogCoop-Netzwerk. | Foto: LogCoop
Marc Possekel (l., geschäftsführender Gesellschafter von LogCoop) und Daniela Guckuk (r., Leiterin Mitgliedergewinnung) begrüßen Christian Wedlich (Mitte, geschäftsführender Gesellschafter der Wedlich Servicegruppe) mit einer Urkunde im LogCoop-Netzwerk. | Foto: LogCoop
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die LogCoop GmbH, ein Logistiknetzwerk für den Mittelstand, hat mit der Wedlich Servicegruppe GmbH & Co. KG das 100. Mitglied aufgenommen. „Dass wir jetzt das 100. Mitglied in unserer Kooperation begrüßen konnten, ist Ausdruck des großen Erfolges unseres Netzwerks“, sagt Marc Possekel, geschäftsführender Gesellschafter der LogCoop GmbH. „Das starke Wachstum innerhalb kurzer Zeit zeigt den hohen Bedarf an Zusammenarbeit in der Logistik.“ Künftig wolle man auch in Europa wachsen.
Die fränkische Spedition Wedlich bringt 70.000 Quadratmeter Lagerfläche an sieben Standorten in Oberfranken in die Kooperation ein. Neben der Nutzung von Einkaufsvorteilen will man sich vor allem im Lagernetzwerk von LogCoop engagieren. Das Lagernetzwerk richtet sich an Unternehmen, die über Lagerkapazitäten verfügen und diese anderen Netzwerkpartnern und via LogCoop dem Markt zur Verfügung stellen wollen. 2,5 Millionen Quadratmeter Lagerfläche an deutschlandweit über 90 Standorten umfasst das Angebot, darunter Palettenstellplätze in Großstädten oder peripheren Gebieten, temperaturgeführte Lebensmittellager nach IFS-Standard und Logistik für alle Gefahrgutklassen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung