Werbung
Werbung
Werbung

Logistikpark: Ehrhardt + Partner mit 500-Millionen-Dollar-Projekt in Katar

Ein neuer Logistikpark in Katar soll den steigenden Logistikbedarf des Scheichtums abdecken. Investiert werden soll eine halbe Milliarde Dollar.
Marco Ehrhardt (im Vordergrund links, geschäftsführender Gesellschafter der Ehrhardt + Partner Gruppe) und Scheich Nawaf Al Thani (rechts, Chairman der NBK-Gruppe) unterzeichneten die Absichtserklärung für den Bau eines gemeinsamen vollautomatischen Mega-Logistikparks in Katar. | Foto: Ehrhardt + Partner Gruppe
Marco Ehrhardt (im Vordergrund links, geschäftsführender Gesellschafter der Ehrhardt + Partner Gruppe) und Scheich Nawaf Al Thani (rechts, Chairman der NBK-Gruppe) unterzeichneten die Absichtserklärung für den Bau eines gemeinsamen vollautomatischen Mega-Logistikparks in Katar. | Foto: Ehrhardt + Partner Gruppe
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die Ehrhardt + Partner Gruppe (EPG) und Nasser Bin Khaled International, ein Tochterunternehmen von Nasser Bin Khaled and Sons, haben vor Kurzem anlässlich der deutsch-katarischen Investmentkonferenz in Berlin eine Absichtserklärung für die Errichtung und den Betrieb eines gemeinsamen vollautomatischen Mega-Logistikparks in Katar unterschrieben. Das Gesamtinvestitionsvolumen für den Bau des Logistikzentrums in der Nähe von Doha liege bei 500 Millionen US-Dollar, teilte Ehrhardt + Partner am 11. September gegenüber der Presse mit. Hintergrund für die Investition ist den Angaben zufolge der „kontinuierlich wachsende Logistikbedarf in Katar“. Weitere Details wurden zunächst nicht publik gemacht.

Digitales Vorzeigeprojekt

„Durch die Zusammenarbeit mit der EPG bringen wir die neueste Technologie in der digitalen und intelligenten Logistik nach Katar und verwandeln die Region zugleich zu einem weltweit führenden Logistikstandort“, sagte der Chairman der NBK-Gruppe, Scheich Nawaf Nasser Bin Khaled Al-Thani, in Berlin. „Wir sind seit mehr als zehn Jahren im Mittleren Osten mit einem eigenen Logistics Solutions Center und Projektteams in Dubai vertreten und haben bereits zahlreiche große Logistikprojekte in der Region realisiert", sagte Marco Ehrhardt, geschäftsführender Gesellschafter der E+P-Gruppe. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit NBK und darauf, gemeinsam einen der größten Logistikparks der Welt zu planen und umzusetzen.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung