LogTech Festival: Neues entsteht in Netzwerken

In einer neuen Veranstaltung stellt die Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) Ende Juni die Innovationen in der Logistik in den Mittelpunkt. Das Motto lautet „Denken in Netzwerken“.  

Leitaspekt des neuen LogTech Festivals der BVL lautet „Denken in Netzwerken“. | Bild: BVL
Leitaspekt des neuen LogTech Festivals der BVL lautet „Denken in Netzwerken“. | Bild: BVL
Tobias Schweikl

Am 29. Juni veranstaltet die Bundesvereinigung Logistik e.V. (BVL) im Edelfettwerk in Hamburg die erste Ausgabe des neuen LogTech Festivals. Der Leitaspekt der Veranstaltung lautet „Denken in Netzwerken“. Die zentrale Fragestellung lautet dabei: Wie können Innovationen in der Logistik entstehen und wie helfen sie bei den drängendsten Problemen im Wirtschaftsbereich?

Organisiert werden Sessions wie „R.I.P. Accelerator Programme, Long Live Open Innovation in der LogTech-Szene“ unter der Moderation von Johannes Berg vom Digital Hub Logistics Hamburg oder „Gekommen um zu bleiben – Erfahrene Gründer und Investoren im Talk“ mit BVL-Vorstandsmitglied Alexander Doll als Host. Auch das Netzwerken soll dabei nicht zu kurz kommen.

Bis zum 28. Februar gibt es für das LogTechFestival ein Early Bird-Ticket zum ermäßigten Preis.