MAN: Isarland liefert Bio-Waren mit eTGE klimaneutral aus

Anbieter von Bio-Waren stellt einen vollelektrisch angetriebenen Transporter in Dienst, um die Waren mit eigenem Ökostrom CO2-neutral zustellen zu können.

Grüner Löwe: MAN-Van-Vertriebschef Dennis Affeld (2.v.l.) übergab die beiden E-Transporter an die Fuhrparkverantwortlichen von Isarland am MAN Forum in München. | Foto: MAN
Grüner Löwe: MAN-Van-Vertriebschef Dennis Affeld (2.v.l.) übergab die beiden E-Transporter an die Fuhrparkverantwortlichen von Isarland am MAN Forum in München. | Foto: MAN
Johannes Reichel

Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus hat zwei vollelektrische MAN eTGE 3.140 an den Münchener Bio-Lieferservice Isarland Ökokiste übergeben. Mittels selbst erzeugtem Ökostrom soll die Zustellung im Stadtgebiet in München mit den beiden Elektro-Transportern komplett emissionsfrei erfolgen. Man sei damit der erste Biolebensmittellieferdienst, der das ermögliche. Die Fahrzeuge wurden jetzt im MAN Truck Forum in München an

Christian Supenkämper, Geschäftsführer der Isarland Ökokiste, und Konstantinos Papadopoulos, Fuhrparkleiter bei Isarland Ökokiste, übergeben. Die Energie für die beiden Vans stammt von der Photovoltaikanlage auf dem Dach des Betriebsgebäudes und wer bei Engpässen durch zugekauften Ökostrom ergänzt, so der Dienstleister. Für Christian Supenkämper ist die Investition in die beiden Elektro-Transporter ein wichtiger Beitrag in Zeiten des Klimawandels:

„Besonders wir als grünes Unternehmen haben die Verantwortung weiter zu gehen. Wir haben uns immer wieder zu hinterfragen, an welchen Stellen wir noch besser werden können, meinte er.

Beate Mayer Geschäftsführerin und Inhaberin der Isarland Ökokiste glaubt, mit dem Fahrzeug auch dazu beizutragen, die Luftqualität zu verbessern. "Wir freuen uns, künftig nicht nur Ökokisten zu bringen, sondern auch mit einer „Ökokiste" auszuliefern", meinte sie. Dennis Affeld, Senior Vice President Sales Van bei MAN Truck & Bus, wies darauf hin, dass der eTGE zudem mit geringen Service- und Energiekosten auch sehr wirtschaftlich zu betreiben sei.

Printer Friendly, PDF & Email