MAN TGE erfüllt Euro 6d und spart Sprit

MAN erfüllt die Norm bei seinem Transporter und will dank neuer Motorsteuerung und überarbeiteter AdBlue-Injektion mit Twindosing rund zehn Prozent Sprit sparen.

Sauber-MAN: Der TGE erhält das Update auf Euro 6D, das mittels neuer Motorsteuerung sowie durch Twin-Dosing-SCR-Kat erreicht wird. Zudem sinkt der Verbrauch. | Foto: MAN Truck & Bus
Sauber-MAN: Der TGE erhält das Update auf Euro 6D, das mittels neuer Motorsteuerung sowie durch Twin-Dosing-SCR-Kat erreicht wird. Zudem sinkt der Verbrauch. | Foto: MAN Truck & Bus
Johannes Reichel

Nutzfahrzeughersteller und Volkswagen-Tochter MAN Truck & Bus hat bei seiner dem VW Crafter baugleichen Transporterbaureihe TGE jetzt die Diesel-Aggregate auf Euro-6d-Norm upgedated. Diese greift ab 1. Januar 2022 und sieht eine verringerte Spanne zwischen WLTP-Prüfstands- und Realemissionen (Real Driving Emissions, RDE) vor. Der Überschreitungsfaktor wurde mit Euro 6d von 2,1 auf 1,43 gesenkt. Umgesetzt wurde die Norm über eine überarbeitete AdBlue-Einspritzung der SCR-Abgasreinigungsanlage sowie einer neuen Motorsteuerung. Das soll im Nebeneffekt zudem einen um zehn Prozent niedrigeren Verbrauch ermöglichen, wie der Hersteller verspricht.

Für einen L3H3-Kastenwagen mit 103 kW Leistung (140 PS) sollen nach WLTP statt bei 253 g/km (9,7 l/100 km) nurmehr 230 g CO2/km (8,8 l/100 km) anfallen. Mit der serienmäßigen Einführung von rollwiderstandsoptimierten A-Label-Reifen ab Ende November dieses Jahres reduziere sich der Verbrauch um weitere 3 g CO2/km (8,7 l/100 km).

Wie bei den Pkw aus dem VW-Konzern sorgt neben der optimierten Motorsteuerung eine zweistufige Abgasreinigung mit zusätzlichem SCR-Kat in Motornähe sowie eine neue Auspuffanlage im Unterboden mit zweitem SCR-Kat für saubereres Abgas und zwar sowohl bei hohen wie niedrigen Abgastemperaturen. Kombiniert wird darüber hinaus ein vergrößerter AdBlue-Behälter mit jetzt 30 Litern, was das Nachfüllintervall verlängert. Die Euro 6d-Motoren werden ab sofort serienmäßig verbaut. Neben dem sparsameren 2,0-Liter-Selbstzünder ist der für den TGE wie beim VW Crafter eine vollelektrische Version erhältlich. 

Printer Friendly, PDF & Email