Mega-Umzug: 1.000 Arbeitsplätze, 20.000 Quadratmeter, vier Umzugsfirmen - und E-Trucks

Eine Arbeitsgemeinschaft von vier Firmen organisiert einen Mega-Umzug: Die Hallesche Krankenversicherung siedelte mit 1.000 Arbeitsplätzen in ein neues Gebäude um.

Mege-Umzug: 1.000 Arbeitsplätze werden auf 20.000 Quadratmeter zusammengezogen. (Foto: Logserv)
Mege-Umzug: 1.000 Arbeitsplätze werden auf 20.000 Quadratmeter zusammengezogen. (Foto: Logserv)
Johannes Reichel
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Ein umweltbewusstes Großprojekt in Kooperation mit mehreren Umzugsunternehmen effizient abwickeln - wie das geht, hat eine Arbeitsgemeinschaft aus vier Unternehmen im Großraum Stuttgart gezeigt. Aufgabe war der Umzug der Halleschen Krankenversicherung (ALH-Gruppe) in ein 20.000 Quadratmeter großes Gebäude in Degerloch.

Drei DMS-Unternehmen waren an diesem Großprojekt beteiligt: Peter Niesen aus Leverkusen als Federführer der Arbeitsgemeinschaft, Friedrich Friedrich aus Griesheim und Schmitt International Möbelspedition aus Böblingen. Außerdem war die Firma Arnholdt & Sohn aus Stuttgart beteiligt. Die ganzheitliche Umsetzung der projektübergreifenden Steuerung, die Inbetriebnahme des Neubaus, das Umzugsmanagement sowie der Räumungs- und Verwertungsprozess wurden von MP Next übernommen.

In der Hauptumzugsphase vom 16. bis 29. Oktober waren täglich 20 bis 25 Fachkräfte und vier bis fünf Lkw im Einsatz. Die bisher genutzten Gebäude mit einer Gesamtfläche von rund 35.000 Quadratmetern werden zum Teil bis Ende des Jahres geräumt und gereinigt übergeben.

In allen Bereichen des Umzugsprojektes wurde auf Nachhaltigkeit geachtet. Um dem Anspruch eines weitgehend nachhaltigen Umzugs gerecht zu werden, entschied sich der Auftraggeber für einen klimaneutralen Umzug, der teilweise mit Elektro-Lkw unterstützt wurde. Rund 60 Prozent aller Möbel wurden wiederverwendet, bei Neuanschaffungen hatten nachhaltige Produkte die Nase vorn. Der Neubau der Krankenkasse wurde zudem von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) nach dem Gold Standard zertifiziert.