Mehr Bahnwaggons für Railion

Transwaggon und Railion bauen ihre Kooperation bei der Wagendisposition, v.a. im Einzelwagenverkehr, aus. Ziel ist die Optimierung des Wageneinsatzes bei internationalen Verkehren.
Redaktion (allg.)
Transwaggon bietet rund 12.000 Spezialwagen im Trockenbereich an. Die Güterbahn Railion bedient 4.300 Kundengleisanschlüsse in Deutschland, den Niederlanden, Italien, Dänemark und der Schweiz. Durch die Kooperation soll jetzt die Anzahl der Leerläufe reduziert und die Wagen besser ausgelastet werden. In einem zweiten Schritt ist geplant, für einen Teil der benötigten Wagen einen gemeinsamen Pool zu bilden. Zunächst konzentrieren sich die Partner auf den Skandinavienverkehr.